Teufelstättkopf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teufelstättkopf
Gipfel des Teufelstättkopfes

Gipfel des Teufelstättkopfes

Höhe 1758 m
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Ammergauer Alpen
Koordinaten 47° 35′ 18″ N, 10° 59′ 16″ OKoordinaten: 47° 35′ 18″ N, 10° 59′ 16″ O
Teufelstättkopf (Bayern)
Teufelstättkopf

Der Teufelstättkopf ist ein 1758 m hoher Berg in den Ammergauer Alpen auf der Grenze zwischen den Gemeinden Unterammergau und Saulgrub.

Der Gipfel ist als Bergwanderung (etwas Trittsicherheit) von Schloss Linderhof, Oberammergau oder Unterammergau aus über das August-Schuster-Haus erreichbar. Zudem ist der Teufelstättkopf im Winter ein beliebtes Skitourenziel.

Der Weg bis zum August-Schuster-Haus ist aus allen Richtungen einfach in etwa zwei Stunden zu bewältigen. Von dort ist der Gipfel in etwa einer halben Stunde erreichbar, wobei auf den letzten Metern die Hände zu Hilfe genommen werden müssen (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieter Seibert: AVF Allgäuer Alpen und Ammergauer Alpen, Rother Verlag München 2004, ISBN 3-7633-1126-2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]