The Broadway Melody

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Broadway Melody von 1929
Originaltitel The Broadway Melody
Produktionsland USA
Originalsprache englisch
Erscheinungsjahr 1929
Länge 110 Minuten
Altersfreigabe FSK 0
Stab
Regie Harry Beaumont
Drehbuch Norman Houston,
James Gleason,
Edmund Goulding
Produktion Irving Thalberg,
Lawrence Weingarten
Musik Nacio Herb Brown,
George M. Cohan
Kamera John Arnold
Schnitt Sam Zimbalist
Besetzung

The Broadway Melody ist eines der ersten Tonfilm-Musicals, das seine Premiere am 1. Februar 1929 feierte. Herausgebracht wurde der Film von Metro-Goldwyn-Mayer, jenem Filmstudio, das sich im Laufe der 1930er Jahre zur erfolgreichsten Produktionsfirma für Filme dieses Genres entwickeln sollte. Das Drehbuch, das auf einer Story von Edmund Goulding basiert, wurde von Norman Houston und James Gleason geschrieben. Regie führte Harry Beaumont.

Die Songs wurden zum größten Teil von Nacio Herb Brown (Musik) und Arthur Freed (Liedtexte) verfasst. Der Klassiker „Give My Regards To Broadway“, der auch im Vorspann des Films zu hören ist, wurde von George M. Cohan komponiert; ein weiterer Song stammt von Willard Robison.

Handlung[Bearbeiten]

Die Handlung umfasst eine Liebesromanze dreier Menschen, die ihr Glück am Broadway versuchen. Die beiden Schwestern Queenie Mahoney und Hank Mahoney kommen an den Broadway, um ihrem Freund Eddie Kearns beim Einstudieren einer Tanznummer für eine von Francis Zanfield produzierte Show zu helfen. Im weiteren Verlauf der Handlung verliebt sich Eddie zunächst in Hank, später aber in Queenie. Es kommt zu einem Streit zwischen den beiden Schwestern, der aber glücklich endet.

Hintergrund[Bearbeiten]

Da viele Kinos zu dieser Zeit noch kein bzw. nur unzureichendes Tonfilm-Equipment besaßen, wurde 1929 auch eine Stummfilm-Version herausgegeben.

Der Film war kommerziell äußerst erfolgreich. Er setzte neue Maßstäbe und gilt heute als erstes abendfüllendes Tonfilm-Musical.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Der Film erhielt 1930 einen Oscar als Bester Film.

Weblinks[Bearbeiten]