The Conduit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Conduit
Studio High Voltage Software
Publisher Sega[1]
Erstveröffent-
lichung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 23. Juni 2009
EuropaEuropa 10. Juli 2009
AustralienAustralien 17. Juli 2009
Plattform Wii
Genre First Person Shooter
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Wiimote + Nunchuk
Sprache Englische Sprachausgabe, wahlweise deutsche Texte
Altersfreigabe
USK ab 16 freigegeben
PEGI ab 16 Jahren empfohlen
Information Unterstützt WiiSpeak sowie Online-Matches über die Nintendo Wi-Fi Connection

The Conduit ist ein Ego-Shooter für Wii auf Basis der Quantum3-Spiele-Engine.

Handlung[Bearbeiten]

The Conduit spielt im Washington, D.C. einer nahen Zukunft. Die Erde wird dort von Außerirdischen, den sog. Faktoten (im eng. Original Drudge) angegriffen. Der Spieler übernimmt die Rolle von Agent Michael Ford, welcher im Auftrag von John Adams, dem Leiter einer Geheimorganisation, dem sog. Syndikat (im eng. Original Trust), versuchen soll, den Terroristen Prometheus aufzuhalten, welcher u.a. für die Invasion verantwortlich sein soll. Dabei deckt er allerdings eine ungeheure Verschwörung auf. Ein wichtiges Schlüsselelement des Spiels ist das All-Sehende Auge (ASA), eine mobiles High-Tech-Gerät, mit welchem Ford u.a. verschiedene Konsolen hacken, versteckte Türen öffnen, und sogar unsichtbare Minen entschärfen kann.

Synchronisation[Bearbeiten]

In der deutschen Version ist weiterhin die englische Synchronisation zu hören, jedoch ist ein deutscher Untertitel verfügbar. Die Spielerfigur Agent Michael Ford wird von Mark Sheppard gesprochen, dessen Vater William Morgan Sheppard spricht Fords Vorgesetzten John Adams. Der Terrorist Prometheus wird von Kevin Sorbo gesprochen.

Kritiken[Bearbeiten]

The Conduit erhielt überwiegend positive, jedoch keine herausragenden Kritiken. Gelobt werden vor Allem die Steuerung und die Mehrspieler-Modi. Die Einzelspieler-Mission sei mit ca. 8 Stunden Spielzeit zu kurz und bestehe aus Elementen, die bereits auch anderen Spielen bekannt seien.[2]

GameRankings gibt aktuell (Stand: 1. Januar 2010) eine durchschnittliche Wertung von 72,06 % an.[3]

Conduit 2[Bearbeiten]

Nachfolger von The Conduit ist Conduit 2, welches exklusiv für Nintendo Wii am 21. April 2011 veröffentlicht wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IGN: Official: SEGA Publishes The Conduit.
  2. You're being controlled: Ars reviews The Conduit. Condé Nast Digital. 25. Juni 2009. Abgerufen am 25. Juni 2009.
  3. The Conduit Reviews at GameRankings. GameRankings. 26. Juni 2009. Abgerufen am 1. Januar 2010.