The Exes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelThe Exes
OriginaltitelThe Exes
The exes logo final.jpg
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr2011−2015
Länge25 Minuten
Episoden64 in 4 Staffeln (Liste)
GenreSitcom
IdeeMark Reisman
Erstausstrahlung30. November 2011 (USA) auf TV Land
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
16. September 2012 auf Comedy Central

The Exes ist eine US-amerikanische Sitcom, die in Deutschland seit 2012 bei Comedy Central zu sehen ist.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie handelt von der Scheidungsanwältin Holly, ihrer Assistentin Eden und den drei WG-Bewohnern Stuart, Phil und Haskell.

Am Anfang der ersten Staffel gibt die Anwältin Holly nach einer vor Gericht schlecht verlaufenden Scheidung dem häuslichen Zahnarzt Stuart einen Platz in einer WG in einer Wohnung in einem Hochhaus, die ihr gehört und der von ihr bewohnten Wohnung gegenüberliegt. In der Wohnung leben bereits zwei andere ehemalige Mandanten von ihr, der Frauenheld und Sportmanager Phil sowie der Stubenhocker und vormalige Profi-Bowler Haskell, der sein Geld mittlerweile mit E-bay-Handel verdient. Im Laufe der Zeit merken die drei WG-Bewohner, dass sie miteinander die gleichen Probleme haben wie mit ihren Ex-Frauen. Auf Grund dessen muss Holly immer wieder eingreifen, andererseits entstehen Verwicklungen häufig auch durch die ständigen Einmischungen Hollys, die trotz guter Absichten meist chaotisch und unüberlegt vorgeht.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher [1] Staffeln
Phil Chase Donald Faison Sebastian Schulz 1−4
Haskell Lutz Wayne Knight Lutz Schnell 1−4
Stuart Gardner David Alan Basche Viktor Neumann 1−4
Eden Konkler Kelly Stables Sonja Spuhl 1−4
Holly Franklin Kristen Johnston Martina Treger 1−4
Nikki Gardner Leah Remini Christine Pappert 3−4

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pilotfolge der Serie wurde am 30. November 2011 auf TV Land gesendet. Am 2. Februar 2012 wurde die Serie um eine zweite Staffel verlängert,[2] die seit dem 20. Juni 2012 gesendet wird. Wie am 14. November 2012 bekannt wurde, wurden zwölf weitere Episoden der Serie bestellt,[3] weswegen die Serie letztendlich auf insgesamt 22 Episoden kommt. Am 14. Dezember 2012 verlängerte TV Land die Serien um eine zehnteilige dritte Staffel[4], die am 19. Juli 2013 um weitere zehn Folgen verlängert wurde[5].

Am 3. Februar 2014 wurde The Exes um eine vierte Staffel verlängert. Diese soll 12 Episoden umfassen[6] und voraussichtlich ab dem 5. November 2014 ausgestrahlt werden.[7] Am 6. September 2014 wurde bekannt, dass die vierte Staffel um weitere 12 Folgen auf nunmehr 24 Folgen aufgestockt wurde[8].

Am 11. August 2015 gab TV Land bekannt, dass The Exes nach der vierten Staffel eingestellt wird.[9]

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Erstausstrahlung der ersten Staffel fand vom 16. September 2012 bis zum 18. November 2012 auf Comedy Central statt.[10]

Die zweite Staffel wurde direkt im Anschluss an die erste Staffel vom 25. November 2012 bis zum 3. April 2013 ausgestrahlt. Die Ausstrahlung der dritten Staffel erfolgte ab dem 27. April 2014 ebenfalls wieder auf Comedy Central.[11] Die Erstausstrahlung der vierten Staffel soll ab dem 13. April 2015 erfolgen.[12]

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nikki Gardner (Leah Remini) hat in der Folge 3*19 von The Exes den gleichen Dialog darüber, wie man „Talk“ ausspricht, wie Carrie Heffernan aus King of Queens.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Exes. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 2. März 2017.
  2. Christian Junklewitz: The Exes: TV Land bestellt 2. Staffel. Serienjunkies.de. 2. Februar 2012. Abgerufen am 15. Dezember 2012.
  3. Axel Schmitt: The Exes: Staffel 2 wird um weitere Episoden aufgestockt. Serienjunkies.de. 14. November 2012. Abgerufen am 15. Dezember 2012.
  4. Rainer Idesheim: The Exes: TV Land bestellt 3. Staffel der Comedy. Serienjunkies.de. 14. Dezember 2012. Abgerufen am 14. Dezember 2012.
  5. Riema Al-Khatib: The Exes: TV Land stockt Staffel 3 auf. Serienjunkies.de. 14. Dezember 2012. Abgerufen am 19. Juli 2013.
  6. Sara Bibel: 'The Exes' Renewed for 12 Episode Season 4 by TV Land (Updated). TVbytheNumbers.com. 3. Februar 2014. Abgerufen am 4. Februar 2014.
  7. Sara Bibel: TV Land Moves 'The Exes' Season Four Premiere from August to November. Zap2it. 12. Mai 2014. Abgerufen am 23. Juli 2014.
  8. Bernd Michael Krannich: The Exes: TV Land stockt die 4. Staffel auf. Serienjunkies.de. 6. September 2014. Abgerufen am 7. September 2014.
  9. Adam Arndt: The Exes: Comedy nach Staffel 4 eingestellt. Serienjunkies.de. 11. August 2015. Abgerufen am 11. August 2015.
  10. Bernd Michael Krannich: Play By Day: Comedyserie The Exes startet bei Comedy Central. Serienjunkies.de. 16. September 2012. Abgerufen am 14. Dezember 2012.}
  11. "The Exes": Comedy Central zeigt dritte Staffel. In: Wunschliste.de. Abgerufen am 8. April 2014.
  12. Adam Arndt: The Exes: 4. Staffel im April bei Comedy Central Deutschland. Serienjunkies.de. 4. März 2015. Abgerufen am 4. März 2015.}