Thea Sofie Kleven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thea Sofie Kleven
Nation Norwegen Norwegen
Geburtstag 22. Dezember 2000
Geburtsort Norwegen
Sterbedatum 17. Dezember 2018
Karriere
Verein Gjerpenkollen Hoppklubb
Nationalkader seit 2016
Karriereende 2018
Skisprung-Continental-Cup (COC)
 Debüt im COC 10. September 2016
 COC-Siege (Einzel) 01  (Details)
 Gesamtwertung COC 08. (2016/17)
 

Thea Sofie Kleven (* 22. Dezember 2000; † 17. Dezember 2018) war eine norwegische Skispringerin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thea Sofie Kleven startete für den Gjerpenkollen Hoppklubb. Sie startete erstmals auf internationaler Ebene im Rahmen der Nordischen Junioren-Weltmeisterschaften 2016 in Râșnov, bei denen sie im Einzelwettbewerb Platz 25 belegte. Im März 2016 startete sie daraufhin in Harrachov erstmals im FIS-Cup. Ihre nächste Wettbewerbsteilnahme am 10. September 2016 in Lillehammer war zugleich ihr Debüt im Continental Cup, bei dem sie überraschenderweise den COC-Wettbewerb gewann.

Bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2017 in Park City, Utah erreichte Kleven im Einzelwettbewerb Platz 15. Im Teamwettbewerb erreichte sie zusammen mit Tonje Bakke, Silje Opseth und Anna Odine Strøm den vierten Platz.

Kleven starb am 17. Dezember 2018, fünf Tage vor ihrem 18. Geburtstag. Informationen zu den Todesumständen wurden nicht veröffentlicht.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Continental-Cup-Siege im Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ort Typ
1. 10. September 2016 Norwegen Lillehammer Normalschanze

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Continental-Cup-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Sommer Winter Gesamt
Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
2016/17 06. 100 21. 018 08. 118
2017/18 08. 128 12. 128
2018/19 17. 027 49. 027

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Skispringerin Thea Sofie Kleven mit nur 17 Jahren gestorben, auf skispringen.com, vom 27. Dezember 2018. Abgerufen am 27. Dezember 2018.