Therése Sjölander

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Therese Sjölander)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eva Therése Sjölander (* 4. Mai 1981 in Sollefteå) ist eine ehemalige schwedische Eishockeynationalspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als 15-Jährige debütierte Sjölander für die schwedische Nationalmannschaft[1] und kam im Alter von 16 Jahren schon bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano zum Einsatz.

Bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City gewann sie die Bronzemedaille, vier Jahre später bei den Spielen in Turin die Silbermedaille. 2005 gewann sie die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft, nachdem sie schon 1999, 2000, 2001 und 2004 an Weltmeisterschaften teilgenommen hatte.

Auf Vereinsebene spielte sie in ihrer Kindheit für Sollefteå HK, als Erwachsene für MODO Hockey (Frauen) und den Järveds IF (Männer). Insgesamt absolvierte sie 159 Länderspiele, in denen sie 26 Tore[1] erzielte, für Schweden sowie 450 Spiele für MODO Hockey.[2]

Nach ihrem Rücktritt vom Leistungssport wurde ihre Rückennummer #10 bei MODO Hockey gesperrt.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Therése Sjölander - Sveriges Olympiska Kommitté. In: sok.se. Abgerufen am 7. Januar 2016 (schwedisch).
  2. Stora Grabbars pris går till Therese Sjölander! In: modohockey.se. 1. August 2014, abgerufen am 7. Januar 2016 (schwedisch).