Thomas Cook Group Airline

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thomas Cook Group Airline Limited
Rechtsform Limited
Gründung 1. März 2017
als Thomas Cook Holdco 1 Limited[1]
Auflösung 23. September 2019
Auflösungsgrund Insolvenz der Muttergesellschaft
Sitz Peterborough,
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[1]
Mitarbeiterzahl 9500[2]
Umsatz 3,5 Mrd. £[2]
Branche Luftfahrt

Die Thomas Cook Group Airline Limited war ein Luftfahrtunternehmen mit Sitz in Peterborough, Vereinigtes Königreich und ein Teil der Thomas Cook Group.

Die Unternehmensgruppe bestand aus fünf Fluggesellschaften mit Air Operator Certificate (AOC), die aus den drei Quellmärkten Deutschland mit dem Condor Flugdienst[3], Großbritannien mit Thomas Cook Airlines UK und den nordischen Ländern als Thomas Cook Airlines Scandinavia betrieben werden. Seit 2018 gehörte auch die Thomas Cook Airlines Balearics zur Thomas Cook Group Airline.[4]

Die Flotte der Tochtergesellschaften der Thomas Cook Group Airline umfasste 100 Flugzeuge.[5] Die Tochtergesellschaften beförderten 19,1 Millionen Kunden pro Jahr zu mehr als 120 Reisezielen auf der ganzen Welt. Die Thomas Cook Group Airline hatte einem Umsatz von 3,5 Milliarden Pfund und 9500 Mitarbeiter.

Infolge der Insolvenz der Thomas Cook Group am 23. September 2019 stellte die Thomas Cook Airlines UK den Betrieb ein, die anderen Gesellschaften führen den Betrieb eigenständig fort. Thomas Cook Airlines Scandinavia wurde im Oktober 2019 von einer Investorengruppe übernommen und am 31. Oktober 2019 in Sunclass Airlines umbenannt.

Ehemalige Tochtergesellschaften und Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tochtergesellschaften Boeing 767-300ER Boeing 757-300 Airbus A321-200 Airbus A320-200 Airbus 330-200 Airbus 330-300 Gesamt
Condor Flugdienst[6] 16 15 04 (+2) 7 0 (+1) 00 53
Thomas Cook Aviation[7] 00 00 8 00 00 00 8
Thomas Cook Airlines Balearics[8] 00 00 00 06 00 00 6
Thomas Cook Airlines UK[9] 00 00 27 (+8) 00 (+3) 7 00 45
Thomas Cook Airlines Scandinavia[10] 00 00 08 00 1 03 12
Gesamt 16 15 57 16 9 03 116

(Stand 08/2019) – Maschinen in Klammern werden im Wetlease durch andere Airlines betrieben

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b THOMAS COOK GROUP AIRLINES LIMITED. companieshouse.gov.uk, abgerufen am 21. Februar 2019.
  2. a b Company Portrait. Thomas Cook Group Airline, abgerufen am 21. Februar 2019.
  3. Thomas Cook Airlines
  4. Lizenz zum Fliegen: Thomas Cook Airlines Balearics erhält das Air Operator's Certificate (AOC)
  5. Thomas Cook Group shows profitable growth in a disrupted environment
  6. Condor Fleet Details and History. Abgerufen am 21. August 2019.
  7. Condor Fleet Details and History. Abgerufen am 21. August 2019.
  8. Please verify your request. Abgerufen am 21. August 2019.
  9. Please verify your request. Abgerufen am 21. August 2019.
  10. Please verify your request. Abgerufen am 21. August 2019.