Thomas Fügmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlen zum Thüringer Landtag 2014: Thomas Fügmann (rechts) auf einer CDU-Wahlkampfveranstaltung in Schleiz zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (Mitte) und Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (Zweite von rechts)

Thomas Fügmann (* 16. Juli 1954) ist ein deutscher Politiker (CDU) und seit 2012 Landrat des Saale-Orla-Kreises.

Von 1972 bis 1976 studierte Thomas Fügmann an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit dem Abschluss als Diplomlehrer für Mathematik und Physik. 1990 trat er in die CDU ein. Im Mai 1990 wurde er Mitglied des Kreistags des Saale-Orla-Kreises. Am 29. Januar 2012 setzte sich Thomas Fügmann in einer Stichwahl gegen seinen Amtsvorgänger Frank Roßner (SPD) durch und wurde damit Landrat des Saale-Orla-Kreises. Bei der Landratswahl am 14. Januar 2018 wurde er wiedergewählt.

Thomas Fügmann ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]