Thomas Keller (Koch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Keller, 2010

Thomas Keller (* 14. Oktober 1955 in Camp Pendleton, USA) ist ein amerikanischer Küchenchef, Gastronom und Kochbuchautor.

Keller lernte das Kochen in einem Palm-Beach-Restaurant, das von seiner Mutter geleitet wurde. 1983 zog er nach Frankreich und arbeitete dort in verschiedenen Sterne-Restaurants wie Guy Savoy und Taillevent. Drei Jahr später eröffnete er sein erstes Restaurant, das Rakel in New York. Später arbeitete er als Hotelmanager in Los Angeles, bevor er 1994 das Restaurant The French Laundry eröffnete.[1]

Er hat mit seinem Restaurant The French Laundry in Yountville mehrere Auszeichnungen von der James Beard Foundation gewonnen, insbesondere die „Best California Chef“ (1996) und „Best Chef in America“ (1997).

2005 erhielt sein Restaurant per se eine Drei-Sterne-Auszeichnung im ersten Guide Michelin für New York. 2006 erhielt The French Laundry in der Erstauflage des Guide Michelin für die Bay Area drei Sterne, was ihn zu einem von nur zwei Köchen in der Welt mit gleichzeitig zwei Drei-Sterne-Restaurants macht.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.thomaskeller.com/yountville-california/tk/biography