Thomas Wunderlich (Kapitän)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas Wunderlich (* 1979[1] in Lübben) ist Kapitän der Polarstern. Er führte das Schiff während der MOSAiC-Expedition in der Arktis im Jahr 2020.[2][3][4][5]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wunderlich wurde in Lübben geboren, wuchs in Cottbus auf und lebt seit 2009 in Burg. Seine Schulzeit schloss Wunderlich mit dem Abitur an der Lausitzer Sportschule Cottbus ab. Danach studierte er viereinhalb Jahre Nautik an der Hochschule Wismar Bereich Nautik/Seefahrt in Warnemünde. Nach dem Studium wurde Wunderlich 3. Offizier auf einem Containerschiff.

Im Jahr 2004 wechselte er als 3. Offizier auf die Polarstern, wo er zum 2. Offizier aufstieg. 2005 wechselte er auf das Forschungsschiff Meteor, wo er bis 2012 tätig war. Abwechselnd auf der Polarstern und der Meteor stieg er zum 1. Offizier auf. Seit 2010 ist er Kapitän der Polarstern. Angestellt ist er bei der Reederei F. Laeisz, die die Polarstern bereedert.[2][3][5]

Auf der Polarstern wechselt Wunderlich sich als Kapitän mit Stefan Schwarze ab. Jeder hat etwa ein halbes Jahr auf dem Schiff und ein halbes Jahr an Land. Der Wechsel erfolgt gewöhnlich alle drei Monate, manchmal auch erst nach sechs Monaten. Dabei wechseln die Einsätze zwischen Arktis und Antarktis.[5]

Vom 20. September 2019 bis zum 6. Juni 2020 führte Schwarze die Polarstern auf der MOSAiC-Expedition. Durch die Corona-Krise war das länger als geplant. Schließlich konnte der Wechsel der Mannschaft und des Kapitäns Anfang Juni 2020 im Isfjord in denSpitzbergen stattfinden. Nun übernahm Wunderlich die Polarstern als Kapitän. Er führte das Schiff bis zu dessen Rückkehr nach Bremerhaven im Oktober 2020.[6][4][7][8][9]

Wunderlich engagiert sich aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. (Spreewald)-Kapitän in der Antarktis. lr-online.de, 31. Dezember 2016
  2. a b c In die Antarktis bucht man kein Zugticket bei lr-online.de. Abgerufen am 6. Juni 2020
  3. a b Ein Spreewälder übernimmt Kommando auf größter Arktis-Expedition aller Zeiten bei lr-online.de. Abgerufen am 6. Juni 2020
  4. a b Neues MOSAiC-Team auf dem Weg in die Arktis bei awi.de. Abgerufen am 6. Juni 2020
  5. a b c Jede Fahrt ein neues Abenteuer: Arbeitsplatz Forschungseisbrecher bei blogs.helmholtz.de. Abgerufen am 6. Juni 2020
  6. „Unvergessliche Momente im Eis“: Forscher der Polarstern zurück in Deutschland bei rtl.de. Abgerufen am 17. November 2020.
  7. Mosaic-Tweet, 5. Juni 2020 bei twitter.com. Abgerufen am 6. Juni 2020.
  8. Mit einer Pandemie hat niemand gerechnet bei weser-kurier.de. Abgerufen am 6. Juni 2020.
  9. Crew-Wechsel auf der Polarstern am Wochenende bei br.de. Abgerufen am 6. Juni 2020.