Tiergarten Kleve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tiergarten Kleve
Logo Tiergarten Kleve.jpg
Ort Tiergartenstr. 74
47533 Kleve
Fläche 6 ha
Eröffnung 1959
Tierarten ca. 50
Individuen ca. 350
Artenschwerpunkte alte Haustierrassen
Kleiner Panda
Kulan
Besucherzahlen über 80.000
Organisation
Leitung Martin Polotzek
Trägerschaft Verein Tiergarten e. V.
Kleve tiergarten sign winter.jpg

Wegweiser zum Tiergarten

tiergarten-kleve.de
Positionskarte
Tiergarten Kleve (Nordrhein-Westfalen)

Koordinaten: 51° 47′ 56,7″ N, 6° 7′ 18,7″ O

Kugelgürteltier im Tiergarten Kleve

Der Tiergarten Kleve ist ein Zoo in Kleve (Nordrhein-Westfalen). Er beherbergt etwa 350 Tiere mit dem Schwerpunkt auf zumeist alten, bedrohten Haustierrassen. Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) hält er auch Kulane und Kleine Pandas.[1] Träger ist der Verein Tiergarten Kleve e. V.[2] Seit Januar 2021 leitet der diplomierte Tierarzt Martin Polotzek den 6 Hektar großen Park.[3] Mit der neuen Leitung setzt sich der Park auch mehr für gefährdete Wildtiere ein:[4] So leben seit 2021 auch Maras und Gürteltiere im Tiergarten.[5][6] Auch ein Artenschutztag wurde 2021 erstmals durchgeführt.[7]

Eine Besonderheit des „Familienzoos“ ist die Nähe zum Tier, wobei die Besucher die meisten Tiere mit im Park erhältlichem Futter aus der Hand füttern können.[8] Weiteres Highlight ist die Schaufütterung bei den Seehunden.[9] Mit einem neuen Masterplan soll die zukünftige Ausrichtung des Parks festgelegt werden.[10]

Der Tiergarten grenzt an die Parkanlage Neuer Tiergarten und ist von der Straße aus am Säulenstandbild „Neuer Eiserner Mann“ bereits gut zu sehen.

Seehund im Tiergarten Kleve

Tierbestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt werden etwa 50 Tierarten bzw. -rassen gehalten:[11]

Masterplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 23. Juni 2022 stellte der Tiergarten Kleve den neuen Masterplan Tiergarten Kleve 20+ vor, mit dem sich der Zoo zu einem modernen Natur- und Artenschutzzentrum wandeln möchte.[12] In acht Themenbereichen sollen künftig die Gäste sowohl gefährdete Nutztiere als auch vom Aussterben bedrohte Wildtiere hautnah erleben können.[13] Neben einer neuen Robbenanlage sowie dem Bau eines begehbaren Geheges für Pinguine soll auch die größte Weißkopfseeadleranlage Europas entstehen.[14] Weitere geplante Themenbereiche sind Südamerika, Asien, Afrika, ein Schaubauernhof sowie eine begehbare Australienvoliere mit Wellensittichen und Parmakängurus.[15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tiergarten Kleve – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lageplan Tiergarten. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  2. Impressum der Homepage des Tiergartens, abgerufen am 15. Januar 2017.
  3. Klever Tiergarten unter neue Leitung: Polotzek folgt auf Cornelissen. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  4. Astrid Hoyer-Holderberg: Kleves Seehunde brauchen recht dringend ein neues Zuhause. 1. August 2021, abgerufen am 9. Oktober 2021 (deutsch).
  5. Gürteltiere als neue Art. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  6. Maras eingezogen. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  7. Artenschutztag im Tiergarten | Stadt Kleve. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  8. Astrid Hoyer-Holderberg: Kleve: Junger Leiter will den Tiergarten neu ausrichten. 13. Januar 2021, abgerufen am 17. Januar 2021 (deutsch).
  9. Maarten Oversteegen: Von Wien an den Niederrhein: Neuer Chef für den Klever Tiergarten. 9. Januar 2021, abgerufen am 17. Januar 2021.
  10. Astrid Hoyer-Holderberg: Kleve: Junger Leiter will den Tiergarten neu ausrichten. 13. Januar 2021, abgerufen am 17. Januar 2021 (deutsch).
  11. TIERE. Abgerufen am 17. Januar 2021.
  12. Der Tiergarten Kleve stellt den neuen Masterplan „Tiergarten Kleve 20+“ vor | Stadt Kleve. Abgerufen am 3. Juli 2022.
  13. Andreas Gebbink: Der Klever Tiergarten wird eine Arche für bedrohte Tiere. 23. Juni 2022, abgerufen am 3. Juli 2022 (deutsch).
  14. Antje Thimm: Kleve: Tiergarten macht sich fit für die Zukunft. 23. Juni 2022, abgerufen am 3. Juli 2022.
  15. Masterplan • Tiergarten Kleve. 23. Juni 2022, abgerufen am 3. Juli 2022 (deutsch).