Timmeler Meer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Timmeler Meer
Naturschutzgebiet Boekzeteler Meer (Vordergrund) und das Freizeitgebiet Timmeler Meer (Hintergrund) mit Sportbooten
Naturschutzgebiet Boekzeteler Meer (Vordergrund) und das Freizeitgebiet Timmeler Meer (Hintergrund) mit Sportbooten
Geographische Lage Gemeinde Großefehn, Ostfriesland, Niedersachsen
Zuflüsse Bagbander Tief, Boekzeteler Meer
Abfluss Fehntjer Tief (südlicher Arm)
Orte in der Nähe Timmel
Daten
Koordinaten 53° 21′ 28″ N, 7° 30′ 46″ OKoordinaten: 53° 21′ 28″ N, 7° 30′ 46″ O
Timmeler Meer (Niedersachsen)
Timmeler Meer
Länge 500 mf6
Breite 500 mf7

Das Timmeler Meer ist ein Binnensee bei Timmel in Ostfriesland, Niedersachsen. Der See hat einen Zugang zur Ems und zum Ems-Jade-Kanal.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis ins 18. Jahrhundert gab es bei Timmel zwei Meere, das Timmeler Meer und das Oster Timmeler Meer. Beide Meere wurden im Rahmen der Erschließung des Spetzerfehnes durch Anlegung eines Kanalbettes trockengelegt.

Das heutige Timmeler Meer wurde in den 1980er Jahren künstlich angelegt und dient sowohl dem Tourismus als auch der Naherholung. Es ist direkt mit dem Naturschutzgebiet Boekzeteler Meer verbunden. Die Anlage des künstlichen Sees einerseits und die Ausweisung des Boekzeteler Meeres als Naturschutzgebiet andererseits dienten dem Ausgleich der Interessenlagen der Naturschützer und der Tourismusbranche. Das Timmeler Meer ist ein zentraler Bestandteil des Touristik-Konzepts für den Luftkurort Timmel. Das Meer hat einen Badestrand und einen Freizeithafen und ist gesäumt von Ferienhäusern und Campingplätzen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Timmeler Meer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien