Tino Bomelino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tino Bomelino (* 1985 in Ost-Berlin als Tino Hartmann) ist ein deutscher Kabarettist und Entertainer.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bomelino studierte nach dem Abitur und dem Zivildienst von 2006 bis 2014 Informatik an der Universität Stuttgart. Im Jahr 2009 absolvierte er in Stuttgart seinen ersten Poetry-Slam-Auftritt. Seit 2017 spielt er sein erstes Soloprogramm Man muss die Dinge nur zu Ende.[2] Seit 2020 wirkt Bomelino als Sidekick von Torsten Sträter in der Comedy-Talkshow Sträter mit.

Buchveröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressebericht Stuttgarter Zeitung
  2. Tino Bomelino: Man muss die Dinge nur zu Ende. In: 3sat.de. ZDF, 29. September 2019, abgerufen am 13. Januar 2021.