Tirol Werbung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tirol Werbung
Rechtsform GmbH
Gründung 1989
Sitz Innsbruck
Leitung Josef Margreiter
Branche Tourismusmarketing
Website http://www.tirolwerbung.at
http://www.tirol.at

Die Tirol Werbung GmbH mit Sitz in Innsbruck ist eine Tourismusmarketing-Organisation im österreichischen Bundesland Tirol. Aufgabe der Organisation ist die Förderung des Tourismus. Unter der Marke „Tirol“ wird in etwa 20 Ländern Werbung für das Reiseziel Tirol gemacht, dessen Tourismus und Image weiter gesteigert werden soll. Darüber hinaus soll das Land als „begehrtester Kraftplatz der alpinen Welt“ vermarktet werden.

Das Unternehmen besteht aus 34 regionalen Tourismusverbänden, gibt das Magazin „Saison“ heraus, betreibt das Merchandising-Unternehmen „Tirol Shop GmbH“, die „Cine Tirol Film Commission“ als Gesellschaft zur Filmförderung und das Büro „Convention Tirol“ zur Förderung des Kongress- und Tagungstourismus.[1][2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um den Fremdenverkehr in Tirol zu fördern, wurde 1889 der „Verein zur Hebung des Fremdenverkehrs in Nordtirol“ in Innsbruck gegründet. 1890 konstituiert sich in Bozen der „Landesverband der vereinigten Kur- und Fremdenverkehrsbetriebe in Tirol“ für die anderen Teile Tirols. 1892 begann die internationale Vermarktung Tirols, der Verein hieß nun „Landesverband für Fremdenverkehr in Tirol“. 1911 wurde der Verband zu einer halbamtlichen Körperschaft. 1922 übernahm das Landesverkehrsamt die Werbung für Tirol. 1937 trat ein neues Fremdenverkehrsgesetz in Kraft, das ein Zentralisierung bedeutete. Nach dem Anschluss Österreichs an das deutsche Reich 1938 fanden personelle und strukturelle Veränderungen statt, die die bisherige Arbeit beendeten. 1945 nahm das Landesverkehrsamt seine Tätigkeit wieder auf.

Am 1. Jänner 1989 fand die Gründung des privatwirtschaftlichen Vereins „Tirol Werbung“, hervorgegangen aus der Abteilung IId des Landes Tirol, unter Führung von Andreas Braun statt. Teile der Aufgaben der Tourismusentwicklung blieben im Amt der Tiroler Landesregierung (Tourismusabteilung) und in der Wirtschaftskammer. 1997 fusionierten im Zuge einer Strukturreform 254 Tourismusverbände. Eine Tourismusstrategie mit dem Namen „Neuer Tiroler Weg“ wurde ins Leben gerufen. Die Filmförderkommission „Cine Tirol Film Commission“ wurde 1998 gegründet, die „Tirol Shop GmbH“ 2001.

2003 wurde die Tirol Werbung reformiert, sie ist nicht mehr nur für Tourismus insgesamt zuständig, sondern hat nun zusätzliche Kompetenzen als Marketingorganisation für den Wirtschaftsstandort Tirol. Die Aufgaben werden nun von den Abteilungen „Tirol Marketing“, „Tirol Information“ und „Tirol Destination“ übernommen.[3]

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Struktur der Tirol Werbung

Träger der Tirol Werbung GmbH ist der Verein Tirol Werbung, der sich aus den Mitgliedern Land Tirol, Tourismusförderungsfonds (TTFF) und der Wirtschaftskammer Tirol zusammensetzt. An der Spitze des Tiroler Tourismus steht der Tourismusreferent und Landeshauptmann Günther Platter.

Zur Unternehmensgruppe der Tirol Werbung GmbH gehören die Tirol Werbung GmbH selbst und das Tochterunternehmen Tirol Shop Vertriebs GmbH.

Die Gremien der Tirol Werbung sind das „Tirol Tourism Board (TTB)“, die Generalversammlung und der Vorstand. Das TTB ist ein beratendes, konzipierendes und beschließendes Gremium, dessen Aufgabe es ist, die Generalversammlung und den Vorstand bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen und diese zu beraten. Das TTB konstituiert sich aus Vertretern des Landes Tirol, der Wirtschaftskammer Tirol, des Vereins der Tiroler Tourismusverbände sowie der Geschäftsführung der Tirol Werbung. Die Generalversammlung des Vereins Tirol Werbung GmbH wird von Vertretern des Landes, der Wirtschaftskammer, des Tiroler Tourismusförderungsfonds sowie von Vertretern des Vereins Tiroler Tourismusverbände und des TTB gebildet. Die Besetzung des Vorstands des Vereins Tirol Werbung ist identisch mit jener der Generalversammlung der Tirol Werbung GmbH. Die beiden Gremien setzen sich zusammen aus Vertretern des Landes, der Wirtschaftskammer, des Tiroler Tourismusförderungsfonds und des Vereins Tiroler Tourismusverbände. Hauptgesellschafter der Tirol Werbung GmbH ist das Land Tirol.[4]

Die Marke Tirol[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1995 begann Tirol sich als eine Marke zu etablieren. Dazu gehört die Partnerschaft mit dem Österreichischen Skiverband, das Sponsoring von internationalen Sportveranstaltungen oder die Einführung einer eigenen, mittlerweile 300 verschiedene Artikel umfassenden „Tirol-Kollektion“. 2012 wurde die Marke „Tirol.Buch.“ vorgestellt. Die Tirol Werbung veröffentlicht nach Bedarf verschiedene Werbesprüche

  • „Tirol ist Kraft mit alpiner Lebensqualität voll Beständigkeit und Erneuerung, geprägt von machtvoller Bergwelt und kulturellen Schätzen“
  • „Tirol / Herz der Alpen“
  • „Tirol ist der begehrteste Kraftplatz der alpinen Welt“[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Internetseite der Filmförderung
  2. Internetseite Convention Tirol
  3. Darstellung der Geschichte
  4. Informationen zu Organisationsstruktur
  5. Informationen über die „Marke Tirol“