Toleranzpreis der Evangelischen Akademie Tutzing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Toleranzpreis der Evangelischen Akademie Tutzing wird seit dem Jahr 2000 durch die Evangelische Akademie Tutzing alle zwei Jahre an Persönlichkeiten verliehen, die den Dialog zwischen den Kulturen und Religionen maßgeblich fördern. Die Auszeichnung ist nicht dotiert. Seit 2012 wird zusätzlich ein Preis zur Förderung der Zivilcourage verliehen.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Evangelischen Akademie Tutzing: Toleranz-Preis für Christian Wulff und Constanze Kurz