Tore Olsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tore Olsen Skilanglauf
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 25. August 1970
Karriere
Verein Kirkenes og Omegn SK
Status zurückgetreten
Karriereende 2006
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 24. Februar 1996
 Gesamtweltcup 76. (1999/2000)
 Langdistanzweltcup 50. (1999/2000)
 Mitteldistanzweltcup 58. (1999/2000)
Platzierungen im Continental Cup (COC)
 Debüt im Continental Cup 17. Dezember 1995
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 COC-Einzelrennen 0 1 0
 

Tore Olsen (* 25. August 1970) ist ein ehemaliger norwegischer Skilangläufer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olsen, der für den Kirkenes og Omegn SK startete, lief im Dezember 1995 in Savalen erstmals im Continental-Cup und belegte dabei den 17. Platz über 15 km klassisch. Sein Debüt im Weltcup hatte er im Februar 1996 in Trondheim, das er auf dem 67. Platz über 30 km Freistil beendete. Im Februar 2000 holte er in Lillehammer mit dem 20. Platz im Skiathlon seine ersten Weltcuppunkte und erreichte in Vantaa mit dem zweiten Platz über 30 km Freistil seine einzige Podestplatzierung im Continental-Cup. Im folgenden Monat errang er in Oslo mit Platz 17 über 50 km klassisch seine beste Platzierung im Weltcupeinzel. Im selben Jahr wurde er norwegischer Meister über 50 km. Sein 14. und damit letztes Weltcupeinzelrennen absolvierte er im März 2002 in Lillehammer, welches er auf dem 50. Platz im Massenstartrennen über 58 km klassisch beendete.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]