Torre Canne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Torre Canne
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Brindisi (BR)
Gemeinde: Fasano
Koordinaten: 40° 51′ N, 17° 28′ OKoordinaten: 40° 50′ 30″ N, 17° 28′ 10″ O
Telefonvorwahl: CAP:
Website: Offizielle Website

Torre Canne ist ein kleiner Küstenort in der Gemeinde Fasano. Der Ortsname leitet sich vom Wahrzeichen des Ortes ab. „Torre Canne“ bedeutet so viel wie „Zuckerrohr-Turm“.

Die etwas über 400 Einwohner leben vom Fischfang und etwas Tourismus. Bereits im 19. Jahrhundert waren die Thermalquellen bekannt, aber erst im 20. Jahrhundert wurden sie erschlossen. Die Dünengebiete von Torre Canne beherbergen viele Tiere, die auf der Roten Liste Italiens stehen.

Bekannt wurde der Ort 1985 in Deutschland, als Norbert Poehlke, der in Deutschland als Hammermörder gesucht wurde, am 22. Oktober 1985 hier zunächst seinen Sohn erschoss und sich dann selbst mit seiner Dienstwaffe tötete. Auf der Flucht verbrachte er vor seinem Suizid noch einige Tage hier in der Gegend. Er hatte insgesamt sechs Morde begangen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]