UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1912

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WM-Rennen in Newark
Frank Kramer gewann den Titel bei den Profi-Sprintern.

Die 13. UCI-Bahn-Weltmeisterschaften fanden vom 30. August bis 4. September 1912 auf der Radrennbahn in Newark statt. Die Renntage folgten wegen Regens nicht direkt aufeinander.

Nur wenige Starter aus Übersee nahmen an den Weltmeisterschafts-Rennen in Newark teil, weshalb auch das Echo in der deutschen Presse sehr gering war. Die Rad-Welt schrieb: "Die Vergebung der Weltmeisterschaften an Amerika hat sich insofern als ein Missgriff erwiesen, als die Uebermacht der Amerikaner erdrückend groß ist und die Vertreter der anderen Nationen kaum Aussicht auf eine der Meisterschaften haben. Abgesehen davon war der Kongreß der U.C.I. eine Humoreske, da sich nur drei Mann einfanden [...]."

Die Steher-Weltmeisterschaft der Amateure musste gar mangels Startern ausfallen.

Berufsfahrer

Disziplin Platz Land Athlet
Fliegerrennen über 2 km 1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Frank Kramer
2 AustralienAustralien Australien Alfred Grenda
3 FrankreichFrankreich Frankreich André Perchicot
Steherrennen über 100 km 1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten George Wiley
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Elmer Collins
3 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jimmy Moran

Amateure

Disziplin Platz Land Athlet
Fliegerrennen über 2 km 1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Donald McDougall
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Harry Kaiser
3 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten James Diver

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rad-Welt, 1911