Ugu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ugu
Ugu District Municipality
Map of KwaZulu-Natal with Ugu highlighted (2016).svg
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Südafrika
Provinz KwaZulu-Natal
Sitz Port Shepstone
Fläche 5047 km²
Einwohner 722.484 (Oktober 2011)
Dichte 143 Einwohner pro km²
Schlüssel DC21
ISO 3166-2 ZA-NL
Webauftritt ugu.org.za (englisch)
Politik
Bürgermeister Tolomane Obert Mnyayiza

Koordinaten: 30° 45′ S, 30° 26′ O

Ugu ist ein Distrikt innerhalb der Provinz KwaZulu-Natal in Südafrika. Er hat 722.484 Einwohner (Stand: Oktober 2011)[1] auf einer Gesamtfläche von 5.047 Quadratkilometern (Stand vor August 2016). Sitz der Distriktverwaltung ist Port Shepstone.

Der Distriktname bezieht sich auf das isiZulu-Wort für Küste.[2]

Gemeindestruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Beispiel für die Infrastruktur hier die Wasserversorgung der Haushalte (HWA = eigener Hauswasseranschluss; ÖWA = öffentlicher Wasseranschluss in der Nähe; KWA = kein Anschluss an ein Wasserleitungsnetz):

Gemeinde zum Zeitpunkt der Erhebung Verwaltungssitz Fläche
(km²)
Einwohner
(2007)
HWA ÖWA KWA
Ezinqoleni Izingolweni 648 56.369 1 % 30 % 69 %
Hibiscus Coast Port Shepstone 839 224.281 15 % 48 % 36 %
uMdoni Scottburgh 238 74.437 19 % 62 % 19 %
uMuziwabantu Harding 1.089 104.527 3 % 31 % 66 %
Umzumbe Hibberdene 1.259 176.287 1 % 17 % 82 %
Vulamehlo Scottburgh 973 74.017  %  %  %

2016 wurden die Gemeinden Ezinqoleni und Hibiscus Coast zur Gemeinde Ray Nkonyeni vereinigt. Die Gemeinde Vulamehlo wurde aufgeteilt; ein Teil kam zu eThekwini außerhalb des Distriktes, der andere zu uMdoni.

Naturschutzgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Empisini Nature Reserve
  • KwaFodo Nature Reserve
  • KwaMachi Nature Reserve
  • Ngeli Nature Reserve
  • T.C. Robertson Nature Reserve
  • Umdoni Park Nature Reserve
  • Vernon Crookes Nature Reserve

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census 2011. Basic Results. Statistics South Africa; abgerufen am 27. November 2015 (englisch).
  2. Namensbedeutung Gemeinden