Zululand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zululand
Zululand District Municipality

Symbole
Wappen bzw. Logo
Basisdaten
Staat Südafrika
Provinz KwaZulu-Natal
Sitz Ulundi
Fläche 14.799 km²
Einwohner 803.575 (Oktober 2011)
Dichte 54 Einwohner pro km²
Schlüssel DC26
ISO 3166-2 ZA-KZN
Webauftritt www.beta2.zululand.org.za (englisch)
Politik
Bürgermeister Thulasizwe Buthelezi
Koordinaten: 28° 19′ S, 31° 25′ O

Zululand (englisch Zululand District Municipality) ist ein Distrikt innerhalb der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal. Der Sitz der Distriktverwaltung befindet sich in Ulundi.

Der Distriktname nimmt auf die dort lebende Bevölkerungsgruppe Zulu Bezug, die nach einem frühen Herrscher benannt sein soll und dieses Wort als „Himmel“ interpretiert wird.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zululand grenzt im Osten an die Nachbardistrikte Umkhanyakude und King Cetshwayo sowie im Norden an Eswatini und den Distrikt Gert Sibande in der Provinz Mpumalanga. Im Westen liegen die Distrikte Amajuba und uMzinyathi.[2]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Distriktgemeinde wird von folgenden Lokalgemeinden gebildet:[3]

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung von 2011 hatte der Distrikt 803.575 Einwohner in 157.748 Haushalten auf einem Gebiet von 14.799 Quadratkilometern. Davon waren 98,1 % schwarz, 1,4 % weiß und etwa 0,2 % jeweils Coloureds und Indischstämmige.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Edmund Raper: Dictionary of Southern African Place Names. Lowry Publishers, Johannesburg 1987 (2. Aufl.), S. 356.
  2. nach OSM.
  3. Local Government Handbook. South Africa: Zululand District Municipality (DC26). auf www.municipalities.co.za (englisch)
  4. Volkszählung 2011: Zululand. abgerufen am 28. Dezember 2021.