VR-Bank Bonn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Genossenschaftsbanken  VR-Bank Bonn eG
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Am Burgweiher 51
53123 Bonn
Rechtsform Eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 381 602 20[1]
BIC GENO DED1 HBO[1]
Gründung 1896
Verband Rheinisch-Westfälischer Genossenschaftsverband
Website www.vr-bank-bonn.de
Geschäftsdaten 2015[2]
Bilanzsumme 672,8 Mio. Euro
Einlagen 500,0 Mio. Euro
Kundenkredite 433,5 Mio. Euro
Mitarbeiter 138
Geschäftsstellen 12
Mitglieder 15.472
Leitung
Vorstand Rainer Jenniches (Vors.)
Martin Ließem
Aufsichtsrat Thomas Halstrick (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die VR-Bank Bonn eG mit Sitz in Bonn-Duisdorf ist eine regionale, eingetragene Genossenschaftsbank. Ihr Geschäftsgebiet erstreckt sich über die Bonner Stadtteile Duisdorf, Lengsdorf, Brüser Berg, Friesdorf, Plittersdorf, Bad Godesberg, Lannesdorf und Mehlem, sowie die Gemeinde Alfter und Wachtberg-Niederbachem.

Die VR-Bank Bonn ist im Jahr 2003 durch die Fusion der Bad Godesberger Kreditbank (BGK) mit der Raiffeisenbank Hardtberg-Alfter entstanden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. September 1896 eröffnete der Lengsdorfer Spar- und Darlehenskassenverein e.G.m.u.H. in Bonn. Nur drei Tage später, am 16. September 1896, entstand in unmittelbarer Nachbarschaft der Duisdorfer Spar- und Darlehenskassenverein e.G.m.u.H. Am 2. Februar 1961 firmierte dieser um in die Raiffeisenbank Duisdorf eG.

Der Alfterer Zweig begann am 19. Januar 1899 mit der Gründung des Alfterer Spar- und Darlehenskassenvereins e.G.m.u.H. Am 13. Dezember 1908 eröffnete der Oedekoven-Gielsdorfer Spar- und Darlehenskassenverein e.G.m.u.H. Beide Genossenschaftsbanken fusionierten am 23. Juni 1964 zur Spar- und Darlehenskasse Alfter eGmbH.

Nach weiteren Zusammenschlüssen fusionierten schließlich die Raiffeisenbank Hardtberg eG und die Raiffeisenbank Alfter eG am 5. Juli 1989 zur Raiffeisenbank Hardtberg-Alfter eG.

Der älteste Zweig der Bad Godesberger Kreditbank ist in Bonn-Friesdorf zu finden. Am 4. Juli 1880 kam es hier zur Gründung des Friesdorfer Spar- und Darlehenskassenvereins.

Nach weiteren Zusammenschlüssen entstand am 29. Oktober 1969 aus der Fusion der Spar- und Darlehenskasse eGmbH Bad Godesberg-Friesdorf und der Spar- und Kreditbank Mehlem eGmbH die Bad Godesberger Kreditbank eGmbH.

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2007 gibt es die Stiftung der VR-Bank Bonn eG, eine gemeinnützige rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Mit einem Stiftungskapital von 1 Mio. Euro fördert die Stiftung in Form von Spenden Vereine und soziale Institutionen im unmittelbaren Geschäftsgebiet. Hierbei liegt der Hauptfokus auf Kinder- und Jugendprojekten.

Finanzverbund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zuständige regionale Genossenschaftsverband ist der Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsverband (RWGV).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2015 im eBundesanzeiger

Koordinaten: 50° 42′ 58″ N, 7° 2′ 49″ O