VSS Unity

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die VSS Unity (Luftfahrzeugkennzeichen N202VG) ist das zweite für die kommerzielle Nutzung ausgelegte Raumflugzeug der Firma Virgin Galactic und das zweite Raumfahrzeug der SpaceShipTwo-Klasse. Der ursprüngliche Name war VSS Voyager. Das „VSS“ in den Namen steht für „Virgin Space Ship“. Hersteller ist die Firma The Spaceship Company, ein ehemaliges Joint Venture der Unternehmen Virgin Group und Scaled Composites, seit 2012 eine hundertprozentige Tochter von Virgin Galactic.[1]

Nach dem Absturz des Schwesterschiffs VSS Enterprise am 31. Oktober 2014 wurde der Baufortschritt der VSS Unity auf 65 % beziffert. Am 20. Februar 2016 wurde die VSS Unity im Mojave Air & Space Port offiziell vorgestellt.[2] Am 3. Dezember 2016 wurde ein erster Gleitflug durchgeführt.[3]

Das Mutterschiff White Knight Two der VSS Enterprise heißt VMS Eve, für die VSS Unity wird es voraussichtlich zu Ehren von Steve Fossett den Namen VMS Spirit of Steve Fossett tragen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: VSS Unity – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Virgin Galactic aquires full ownership of The Spaceship Company. The Spaceship Company, 5. Oktober 2012; abgerufen am 21. Februar 2016 (englisch).
  2. Weltraumtourismus: Virgin Galactic präsentiert neues SpaceShipTwo. Spiegel Online, 20. Februar 2016; abgerufen am 20. Februar 2016.
  3. Detlef Stoller: Virgin Galactic schafft mit VSS Unity Gleitflug und Landung. ingenieur.de, 6. Dezember 2016; abgerufen am 16. Dezember 2016.