Valverde (Lombardei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Valverde
Facciata della chiesa di Valverde - panoramio.jpg
Pfarrkirche S. Stefano (14. Jhdt.)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Pavia (PV)
Gemeinde Colli Verdi
Koordinaten 44° 52′ N, 9° 14′ OKoordinaten: 44° 52′ 0″ N, 9° 14′ 0″ O
Höhe 567 m s.l.m.
Einwohner 314 (31. Dez. 2017[1])
Patron Santo Stefano
Kirchtag 26. Dezember
Telefonvorwahl 0383 CAP 27050

Valverde ist eine Fraktion der italienischen Gemeinde (comune) Colli Verdi in der Provinz Pavia, Region Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Valverde liegt etwa 36 Kilometer südsüdöstlich von Pavia in der südwestlichen Lombardei im Oltrepò Pavese.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Valverde war bis 2018 eine eigenständige Gemeinde mit zuletzt 314 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2017) und schloss sich am 1. Januar 2019 mit den Gemeinden Canevino und Ruino zur neuen Gemeinde Colli Verde zusammen.[2] Die ehemalige Streugemeinde bestand aus den Fraktionen Bozzola, Calghera, Casa Andrini, Casa d'Agosto, Casa Porri, Casa Zanellino, Mandasco, Moglio und dem Gemeindesitz Mombelli. Sie gehörte zur Comunità Montana Oltrepò Pavese.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Valverde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Einwohnerzahl am Stichtag bezieht sich auf die ehemalige Gemeinde.
  2. Statuto comunale. In: comune.colliverdi.pv.it. Abgerufen am 29. Juli 2020 (italienisch).