Colli Verdi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Colli Verdi
?
Colli Verdi (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Pavia (PV)
Koordinaten 44° 55′ N, 9° 17′ OKoordinaten: 44° 55′ 29″ N, 9° 16′ 35″ O
Höhe 526 m s.l.m.
Fläche 41,25 km²
Einwohner 1.071 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 27061
Vorwahl 0383, 0385
ISTAT-Nummer 018193
Schutzpatron Sant’Antonio Abate
Website www.comune.colliverdi.pv.it

Colli Verdi ist eine italienische Gemeinde (comune) in der Provinz Pavia in der südwestlichen Lombardei. Die Gemeinde gehört zur Comunità Montana Oltrepò Pavese. Der Verwaltungssitz der Gemeinde befindet sich im Ortsteil Pometo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Januar 2019 wurde die Gemeinde aus den bisher eigenständigen Kommunen Canevino, Ruino und Valverde gebildet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 32 Kilometer südsüdöstlich von Pavia am Passo del Carmine im Val Tidone, gehört zur Comunità Montana Oltrepò Pavese und grenzt unmittelbar an die Provinz Piacenza (Emilia-Romagna). Der Lago di Trebecca liegt südöstlich der Gemeinde.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Antoniuskirche in Ruino
  • Stephanuskirche in Valverde aus dem 12. Jahrhundert
  • Castello di Torre degli Alberi aus dem 15. Jahrhundert
  • Castello di Verde aus dem 12. Jahrhundert

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Colli Verdi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien