Verwaltungsgemeinschaft Alsleben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

In der Verwaltungsgemeinschaft Alsleben waren im sachsen-anhaltischen Landkreis Bernburg die Gemeinden Beesenlaublingen, Belleben, Plötzkau, Schackstedt und Strenznaundorf sowie die Stadt Alsleben (Saale) zusammengeschlossen. Verwaltungssitz war Alsleben. Am 1. Januar 2005 wurde sie mit der Verwaltungsgemeinschaft Wipperaue zur neuen Verwaltungsgemeinschaft Saale-Wipper zusammengeschlossen. Die Gemeinden Beesenlaublingen, Belleben und Strenznaundorf wurde in die Stadt Könnern eingemeindet.