Verwaltungsgemeinschaft Helme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Verwaltungsgemeinschaft Helme war vom 30. März 1993 bis 31. Dezember 2003 eine Verwaltungseinheit im Landkreis Sangerhausen, Sachsen-Anhalt, Deutschland, welche nach dem Fluss Helme benannt war.

Folgende Ortschaften gehörten zur Verwaltungsgemeinschaft Helme:

Am 1. Januar 2004 wurde durch den Zusammenschluss mit der Verwaltungsgemeinschaft „Kyffhäuser“ Berga-Kelbra-Tilleda die neue Verwaltungsgemeinschaft Goldene Aue gebildet.