Vielgestaltige Holzkeule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vielgestaltige Holzkeule
Vielgestaltige Holzkeule (Xylaria polymorpha)

Vielgestaltige Holzkeule (Xylaria polymorpha)

Systematik
Klasse: Sordariomycetes
Unterklasse: Xylariomycetidae
Ordnung: Holzkeulenartige (Xylariales)
Familie: Holzkeulenverwandte (Xylariaceae)
Gattung: Holzkeulen (Xylaria)
Art: Vielgestaltige Holzkeule
Wissenschaftlicher Name
Xylaria polymorpha
(L.) Grev.
Konidienform der Vielgestaltigen Holzkeule

Die Vielgestaltige Holzkeule (Xylaria polymorpha) ist ein Schlauchpilz aus der Gattung der Holzkeulen (Xylaria). In England wird die Art aufgrund ihres Aussehens „dead man’s fingers“ genannt.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vielgestaltige Holzkeule bildet 3–8 cm hohe und 1–3 cm breite, harte, unregelmäßig-keulige oder flach lappige aus vegetativem Myzel bestehende Stromata (Sammelfruchtkörper), in die die eigentlichen Fruchtkörper (Perithecien) einreihig eingesenkt sind. Die meist in Büscheln stehenden Sammelfruchtkörper sind jung grau-braun bis hellbraun, manchmal durch Konidiensporen weiß überstäubt, als reife Exemplare schwarz, durch die eingesenkten Perithecien feinwarzig punktiert. Das Innere des Stromas ist weiß und faserig, der Geruch angenehm pilzartig.

Ökologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vielgestaltige Holzkeule lebt meist saprobiontisch an Strünken von Laubbäumen, wobei Buche bevorzugt wird, daneben kann sie als Schwächeparasit an lebenden Bäumen wachsen und Wurzelanläufe besiedeln. Als Holzzersetzer kann sie mehr als bisher angenommen auch ausgedehnte Holzfäulen verursachen.

Die Art ist überall verbreitet und häufig.[1]

Artabgrenzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ähnlich ist die Langstielige Ahorn-Holzkeule. Sie unterscheidet sich durch eine etwas schlankere Gestalt und den sterilen Stielteil, was im Schnitt durch daran erkennbar ist, dass die Perithecien nur im Kopfteil zu finden sind. Die Vielgestaltige Holzkeule hat dagegen Perithecien im ganzen Fruchtkörper.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die holzigen Stromata der Vielgestaltige Holzkeule sind nicht zu Speisezwecken brauchbar.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans E. Laux: Der große Kosmos-Pilzführer. Alle Speisepilze mit ihren giftigen Doppelgängern. Franckh-Kosmos, Stuttgart 2001, ISBN 3-440-08457-4.
  • Josef Breitenbach, Fred Kränzlin (Hrsg.): Pilze der Schweiz. Beitrag zur Kenntnis der Pilzflora der Schweiz. Band 1: Ascomyceten (Schlauchpilze). Mykologia, Luzern 1981, ISBN 3-85604-010-2.
  • H. Jahn: Pilze an Bäumen. Dritte von Reinartz, H. und Schlag, M. überarbeitete und erweiterte Auflage, Patzer Verlag, Berlin-Hannover 2005, ISBN 3-87617-111-3.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vielgestaltige Holzkeule Xylaria polymorpha. Abgerufen am 15. April 2020.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vielgestaltige Holzkeule (Xylaria polymorpha) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien