Vierville (Manche)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vierville
Vierville (Frankreich)
Vierville
Gemeinde Carentan-les-Marais
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Cherbourg
Koordinaten 49° 22′ N, 1° 15′ WKoordinaten: 49° 22′ N, 1° 15′ W
Postleitzahl 50480
Ehemaliger INSEE-Code 50636
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Vierville ist eine Ortschaft und Commune déléguée in der französischen Gemeinde Carentan-les-Marais mit 35 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Manche in der Region Normandie. Vierville liegt in einer flachen Region und ist landwirtschaftlich geprägt. Durch das Dorf verläuft die Departementsstraße D913.

Der Tumulus von Vierville (auch Dolmen von Vierville genannt – nicht Vierville-sur-Mer) ist eine Megalithanlage in Vierville.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum 1. Januar 2019 wurde die Kommune in die Commune nouvelle Carentan-les-Marais eingegliedert. Sie ist seitdem Commune déléguée.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2012
76 60 41 56 48 41 38
Kirche Saint-Éloi in Vierville

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vierville (Manche) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien