Vincentas Dienys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vincentas Dienys (* 22. April 1936 in Aleknos, Rajongemeinde Rokiškis) ist ein litauischer Physiker und Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1959 absolvierte er das Diplomstudium der Physik und 1981 promovierte an der Vilniaus universitetas. Von 1958 bis 1966 arbeitete er am Institut für Physik und Mathematik, von 1967 bis 1990 am Institut für Halbleiterphysik, von 1968 bis 1974 und ab 1985 als stllv. Direktor, ab 1968 Labor-Leiter, ab 1988 Professor an der Universität Vilnius. Ab 1987 war er Mitglied von Lietuvos mokslų akademija. Von 1990 bis 1994 war er Stellvertreter von Darius Kuolys und Dainius Trinkūnas am Bildungsministerium Litauens.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]