Vinschger Oberland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drachenflieger im Obervinschgau

Das Vinschger Oberland (auch Vinschgauer Oberland oder Obervinschgau) ist ein Teil des Vinschgaus in Südtirol.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Oberland reicht vom Reschen bis einschließlich Laas am Oberlauf der Etsch. Es trägt auch den historischen Namen Untercalven. Der Name stammt von dem Wasserlauf Calven, der das Val Müstair vom Vinschgau trennt (siehe auch Schlacht an der Calven). Die südlichen Talflanken des Oberlands zwischen Glurns und Laas sind im Nationalpark Stilfser Joch unter Schutz gestellt.

Gemeinden im Obervinschgau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Vinschger Oberland wird durch den gleichnamigen Tourismusverein vermarktet[1] und umfasst die Ortschaften und Täler der Gemeinden

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tourismusverein Obervinschgau

Koordinaten: 46° 40′ 33,8″ N, 10° 32′ 48,8″ O