Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG
Verwaltungszentrum in Osterrönfeld
Verwaltungszentrum in Osterrönfeld
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Rendsburg (juristischer Sitz)
Osterrönfeld (Verwaltungssitz)
Rechtsform eingetragene Genossenschaft (eG)
Bankleitzahl 214 636 03[1]
BIC GENO DEF1 NTO[1]
Gründung 1. Januar 2000
Verband Genossenschaftsverband e.V.
Website www.vrbank-rendsburg.de
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 617,0 Mio. Euro
Einlagen 434,1 Mio. Euro
Kundenkredite 331,0 Mio. Euro
Mitarbeiter 182
Geschäftsstellen 11
Mitglieder 11.484
Leitung
Vorstand Friedrich Greten
Georg Schäfer
Aufsichtsrat Jorn Kick (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG ist seit über einem Jahrhundert eine genossenschaftliche Universalbank mit regionaler Ausrichtung. Der juristische Sitz der Bank ist Rendsburg, der Verwaltungssitz befindet sich in Osterrönfeld. Als eingetragene Genossenschaft gehört die Bank dem Genossenschaftsverband und dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken an.

Das Geschäftsgebiet der Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Die Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg e.G. ist in der Region mit 11 Geschäftsstellen vertreten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg e.G. wurde zum 1. Januar 2000 gegründet. Das Institut entstand aus der Fusion zwischen der Raiffeisenbank Nortorf e.G. und der Volksbank-Raiffeisenbank Rendsburg e.G..

Die Raiffeisenbank Nortorf e.G. entstand im Jahre 1970 durch die Fusion der Spar- und Darlehenskassen Bargstedt (gegründet 5. März 1898), Brammer (gegründet 30. Dezember 1921), Dätgen (gegründet 13. Mai 1907), Groß Vollstedt (gegründet 17. März 1911), Krogaspe (gegründet 13. Februar 1922), Langwedel (gegründet 5. April 1899) Schülp bei Nortorf (gegründet 14. Juni 1921) und Timmaspe (gegründet 9. Juni 1921). Fusionen mit weiteren Genossenschaftsbanken erfolgten in 1985 – Raiffeisenbank Gnutz, 1990 – Raiffeisenbank Aukrug, 1996 – Raiffeisenbank Felde.

Die Gründung der Volksbank-Raiffeisenbank Rendsburg e.G. wird wie folgt dokumentiert: Im Jahre 1919 wurde in Osterrönfeld die erste Spar- und Darlehnskasse gegründet. Fusionen erfolgten in 1965 mit der Spar- und Darlehnskasse Schülldorf und 1970 mit der Spar- und Darlehnskasse Ostenfeld. Im Jahr 1973 erfolgte die Umfirmierung in die Raiffeisenbank e.G. Osterrönfeld. Durch die Fusionen in 1987 von den Raiffeisenbanken Fockbek/Nübbel und 1989 mit der Raiffeisenbank Borgstedt entstand die Raiffeisenbank Rendsburg e.G. mit dem Sitz in Osterrönfeld. Im Jahre 1993 fusionierte die Raiffeisenbank Rendsburg e.G. mit der Rendsburger Volksbank e.G. und übernahm gleichzeitig die Landkreditbank in Rendsburg und nannte sich dann Volksbank-Raiffeisenbank Rendsburg e.G. mit dem Sitz in Rendsburg. Der "älteste Zweig" der heutigen Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg e.G. stammt aus Bargstedt und ist aus dem Jahr 1898.

Regionales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG, gemeinsam mit den Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt, Krogaspe, Oldenhütten, Schülp b.N., Timmaspe, Warder, die Stadt Nortorf sowie die Sparkasse Mittelholstein AG fördert Bürgerstiftung Nortorfer Land und Unterstützung weiterer förderungswürdiger Einrichtungen.[3][4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016 im eBundesanzeiger
  3. Pressemitteilungen der Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG
  4. Webseite der Bürgerstiftung Nortorfer Land

Koordinaten: 54° 17′ 52″ N, 9° 43′ 21″ O