Volksbank Bonn Rhein-Sieg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG
Hauptverwaltung
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Heinemannstr. 15
53175 Bonn
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 380 601 86[1]
BIC GENO DED1 BRS[1]
Verband Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. & Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
Website www.vobaworld.de
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 2,41 Mrd. EURO
Mitarbeiter 487
Geschäftsstellen 27 + 15 SB
Mitglieder 60.427
Leitung
Vorstand Jürgen Pütz, Vorsitzender
Bruno Hollweger
Volker Klein
Stefan Lachnit
Klaus Müller
Aufsichtsrat Monika Lütz-Blömers, Vorsitzende
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG war eine Genossenschaftsbank mit Sitz in Bonn.

Zentrale in Bonn, Luftaufnahme

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Grundstein für die Volksbank Bonn Rhein-Sieg legte Pfarrer Peter Herkenrath. Er erhoffte sich als Präses des Bonner Gesellenvereins wirtschaftliche Unabhängigkeit für das Handwerk durch die Gründung einer Gesellen-Sparkasse. Im Jahr 1901 wurde die „Handwerkerbank zu Bonn eGmbH“ in das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Bonn eingetragen. Schon zwei Jahre später erfolgte die Umbenennung in „Volksbank in Bonn eGmbH“.[3]

1971 begann eine Phase der Fusionen mit und Übernahme benachbarter Genossenschaftsbanken. Seit der Eingliederung der Raiffeisenbank Königswinter und der Eitorfer Raiffeisenbank im Jahre 1995 trägt die Bank ihren heutigen Namen. 1996 kam die Volksbank Hennef und zwei Jahre später die Raiffeisenbank Vorgebirge in Bornheim-Roisdorf dazu. 1999 wurde die Volksbank Siebengebirge eG mit Sitz in Bad Honnef eingegliedert, deren Gebiet als Regionaldirektion erhalten blieb. 2001 bezog die Volksbank Bonn Rhein-Sieg eine neuerrichtete Zentrale im Bonner Ortsteil Hochkreuz. Heute ist sie die größte Genossenschaftsbank der Region.

Im Juni 2017 wurde die Spar- und Darlehnskasse Aegidienberg eG mit Sitz in Bad Honnef-Aegidienberg auf die Volksbank Bonn Rhein-Sieg verschmolzen.[4]

Im Oktober 2017 (rückwirkend zum 1. Januar 2017) erfolgte die Verschmelzung mit der Kölner Bank eG zur neuen Volksbank Köln Bonn eG. Die neue Bank betreut 113.000 Mitglieder und 215.000 Kunden, beschäftigt 944 Mitarbeiter und besitzt eine Bilanzsumme von 4,8 Mrd. Euro.

Geschäftsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank war mit 487 Mitarbeitern in der Region an 43 Standorten (27 Filialen, 9 SB-Stellen sowie sechs Geldausgabeautomaten außerhalb von Filialen) präsent.

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank Bonn Rhein-Sieg verleiht seit 1999 im zweijährigen Rhythmus einen mit 25.000 € dotierten Innovationspreis.[5]

Ausdruck der besonderen Förderung der Mitglieder ist die in 2012 beschlossene Einrichtung eines Solidaritäts-Fonds der Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG. [6]

Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank hatte im Jahr 2016 insgesamt 35 Auszubildende.

Corporate Design[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bank hat im Jahr 2010 mit Unterstützung der international renommierten Künstlergruppe Eboy die Landmarken ebenso wie das Leben an Rhein und Sieg in der Kunstrichtung „Pixel-Art“ festgehalten. Aus der ursprünglichen Werbekampagne „Nur wir sind Bonn Rhein-Sieg“ mit dem „Wir-Motiv“ hat sich das jetzt gültige Corporate Design der Volksbank Bonn Rhein Sieg eG ergeben. [7]

„Wir-Winter-Motiv“

Fusion mit der Kölner Bank eG[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Beschluss der Vertreterversammlung der Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG vom 30. Mai 2017[8] sowie der Vertreterversammlung der Kölner Bank eG vom 29. Mai 2017[9] verschmelzen beide Institute rückwirkend zum 1. Januar 2017 zur Volksbank Köln Bonn. Die technische Verschmelzung erfolgt im Herbst 2017, aus steuerlichen Gründen ist die Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG das übernehmende Institut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Volksbank Bonn Rhein-Sieg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Zahlen, Daten, Fakten zum 31. Dezember 2016
  3. Zeitreise – 2000 Jahre Leben in Bonn ISBN 978-3-9814391-0-6
  4. Genossenschaftsregister Bonn 312 am 16. Juni 2017
  5. Innovationspreis
  6. Solidaritätsfonds
  7. www.nur-wir-sind-bonn-rhein-sieg.de
  8. Vertreterversammlung stimmt für Fusion mit der Kölner Bank. In: Pressemitteilung Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG. 30. Mai 2017 (vobaworld.de [abgerufen am 1. Juni 2017]).
  9. Deutliches Ja: Vertreterversammlung der Kölner Bank stimmt für Fusion mit der Volksbank Bonn Rhein-Sieg. In: Pressemitteilung Kölner Bank eG. 29. Mai 2017 (koelnerbank.de [abgerufen am 1. Juni 2017]).

Koordinaten: 50° 42′ 24″ N, 7° 8′ 36″ O