Vollverb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Vollverb ist ein Verb (Tätigkeitswort), das den inhaltlichen Kern eines Satzes bildet und allein als Prädikat eines Satzes dienen kann. Vollverben bilden als Inhaltswörter eine offene Klasse, d. h. der Wortschatz kann beliebig um neue Vollverben erweitert werden. Im Gegensatz dazu stehen verschiedene andere Klassen von Verben, die eher grammatische Funktionen haben, nur in Verbindung mit einem Vollverb auftreten können, und kleine geschlossene Klassen bilden, die nicht ohne weiteres erweitert werden können. Die Klasse der Nicht-Vollverben wird verschieden eingeteilt, in der deutschen Grammatik unterscheidet man beispielsweise die Klassen Hilfsverben (haben, sein, werden; zur Bildung von Zeitformen und Passiv), Modalverben, Kopulaverben, und andere.[1]

In dem Satz „Hans trägt die Tasche“ gibt es nur das flektierte Vollverb „tragen“. In der Satzvariante „Hans hat die Tasche getragen“ liegt das zweiteilige Prädikat „hat getragen“ vor. Mit diesem wird eine Aufteilung der Leistungen des Prädikats vorgenommen: „hat“ als Hilfsverb trägt die Flexionskategorien Person, Numerus und Modus, während „getragen“ als Vollverb weiter die lexikalische Bedeutung übernimmt.

Es gibt im Deutschen Verben, die in verschiedenen Varianten vorkommen, nämlich einmal als Vollverb und einmal in der Funktion ergänzender Prädikatsbestandteile. In dem Satz „Hans hat ein Auto“ ist hat ein transitives Vollverb in der Bedeutung „besitzen“; formgleich ist jedoch das Hilfsverb haben, das in anderen Konstruktionen das Perfekt ausdrückt. Das Verb bekommen kann ein Vollverb sein („Meine Schwester bekommt ein Baby“); formgleich ist jedoch eine Verwendung als Hilfsverb für eine Variante des Passivs („Er bekam den Führerschein abgenommen.“; siehe unter Aktiv und Passiv im Deutschen#Passiv mit „bekommen“).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. In der Dudengrammatik (2009), S. 414 ff. werden die verschiedenen Nicht-Vollverben unter dem Titel „Verben mit Spezialfunktionen“ zusammengefasst.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Vollverb – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen