Vrigne-aux-Bois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vrigne-aux-Bois
Wappen von Vrigne-aux-Bois
Vrigne-aux-Bois (Frankreich)
Vrigne-aux-Bois
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Sedan
Kanton Sedan-1
Gemeindeverband Ardenne Métropole
Koordinaten 49° 44′ N, 4° 51′ OKoordinaten: 49° 44′ N, 4° 51′ O
Höhe 152–248 m
Fläche 8,04 km2
Einwohner 3.680 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 458 Einw./km2
Postleitzahl 08330
INSEE-Code
Website www.vrigne-aux-bois.fr

Altes Rathaus

Vrigne-aux-Bois ist eine französische Gemeinde mit 3680 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Ardennes in der Region Grand Est; sie gehört zum Arrondissement Sedan und zum Kanton Sedan-1.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vrigne liegt im Norden Frankreichs an der Grenze zu Belgien. Die nördliche Gemeindegrenze deckt sich mit der Landesgrenze. Sedan liegt etwa 10 Kilometer südöstlich, Reims etwa 100 Kilometer südwestlich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bisherige Nachbargemeinde Bosseval-et-Briancourt wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2017 nach Vrigne-aux-Bois eingemeindet, so dass diese zu einer Commune nouvelle wurde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 3397 3691 3763 3897 3771 3668 3499

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vrigne-aux-Bois unterhält eine Partnerschaft mit der thüringischen Gemeinde Bad Tabarz sowie mit der französischen Gemeinde Ardin im Département Deux-Sèvres.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jean Nicolas Gendarme (1769–1845), Metall-Industrieller, geboren und gestorben in Vrigne
  • Marie-Louise Butzig (1944–2017), Fußballnationalspielerin, später Gemeinderätin und in Vrigne gestorben

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vrigne-aux-Bois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien