WASP-7

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stern
WASP-7
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Mikroskop
Rektaszension 20h 44m 10,22s [1]
Deklination -39° 13′ 30,9″ [1]
Scheinbare Helligkeit 9,5 mag [1]
Bekannte Exoplaneten 1
Typisierung
Spektralklasse F5 V [1]
B−V-Farbindex (0,48) [1]
Astrometrie
Parallaxe (6.32 ± 0.25) mas [1]
Entfernung (520) Lj
(160) pc
Eigenbewegung [1]
Rek.-Anteil: (30,5) mas/a
Dekl.-Anteil: (−58,0) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse (1.28 ± 0.06) M [2]
Radius (1.43 ± 0.09) R [2]
Effektive Temperatur (6400 ± 100) K [2]
Metallizität [Fe/H] (0.0 ± 0.1) [3]
Alter (2.4 ± 0.1) Mrd. a [2]
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Córdoba-DurchmusterungCD -39° 13941
Henry-Draper-KatalogHD 197286 [1]
Tycho-KatalogTYC 7963-1570-1[2]
2MASS-Katalog2MASS J20441022-3913309[3]
Aladin previewer

WASP-7 ist ein etwa 500 Lichtjahre von der Erde entfernter Hauptreihenstern der Spektralklasse F. Er befindet sich im Sternbild Microscopium und besitzt eine scheinbare Helligkeit von 9,5 mag.

Im Jahre 2008 entdeckte A. Collier Cameron einen Exoplaneten, der diesen Stern umkreist und mit WASP-7 b bezeichnet wird.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Simbad
  2. a b c d Exoplanet.eu
  3. NASA Exoplanet Archiv