Waleri Arkadjewitsch Dudin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Waleri Dudin Rennrodeln
Voller Name Waleri Arkadjewitsch Dudin
Nation SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Geburtstag 20. August 1963
Geburtsort Kirow, Oblast KirowSowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
Größe 180 cm
Gewicht 84 kg
Karriere
Verein Dynamo Bratsk
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Bronze0 1984 Sarajevo Einzel
 

Waleri Arkadjewitsch Dudin (russisch Валерий Аркадьевич Дудин; * 20. August 1963 in Kirow, Oblast Kirow) ist ein ehemaliger Rennrodler, der für die Sowjetunion antrat.

Dudins erfolgreichstes Jahr im Rodeln war 1984. Mit dem Gewinn des nationalen Meistertitels qualifizierte er sich für die Olympischen Winterspiele in Sarajevo. Dort gewann er überraschend die Bronzemedaille im Einsitzer. Dies ist seine einzige Platzierung unter den besten Drei bei einem internationalen Event. 1988 nahm er ein zweites Mal an Olympischen Winterspielen teil und erreichte dort den 17. Platz.

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere arbeitete Dudin als Trainer in Bratsk, Oblast Irkutsk.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]