Weißenfeld

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weißenfeld
Gemeinde Vaterstetten
Koordinaten: 48° 8′ 0″ N, 11° 45′ 56″ O
Höhe: 531 m ü. NHN
Einwohner: 627
Postleitzahl: 85622
Vorwahl: 089
St. Bartholomäus in Weißenfeld
St. Bartholomäus in Weißenfeld

Weißenfeld ist ein Gemeindeteil der Gemeinde Vaterstetten im Landkreis Ebersberg, Bayern. Die Bevölkerungszahl liegt bei rund 630 Einwohnern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Weißenfeld im 11. Jahrhundert. So soll im Jahr 1045 eine Villa „Wizzinvelt“ an das Kloster Ebersberg verschenkt worden sein.[1]

Die im Kern romanische Kirche des Ortes, die dem Apostel Bartholomäus geweiht ist, wurde im Jahr 1720 barockisiert. Auffallend ist der mächtige Achteckturm mit seiner „Zwiebelhaube“.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weißenfeld liegt in unmittelbarer Nähe des Autobahnkreuzes München-Ost. Durch den Ort führt die stark befahrene Kreisstraße EBE 4, eine Umgehungsstraße ist seit Jahren in Planung.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. St. Bartholomäus Weißenfeld. (Memento vom 7. Oktober 2013 im Internet Archive) Bei kuratie-neufarn.de, abgerufen am 5. Juli 2013.
  2. Lärmgeplagte Anlieger: Die Ortsumfahrung werden wir nicht mehr erleben. Bei merkur-online.de vom 11. Mai 2011, abgerufen am 5. Juli 2013.