Wiesenthal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wiesenthal steht für:


Wiesenthal ist der Name folgender Orte
in Deutschland:

in Tschechien:

in Polen:

  • Wiesenthal, Kreis Berent, Danzig-Westpreußen, seit 1945: Drzewina, in der Woiwodschaft Pommern
  • Wiesenthal, Kreis Frankenstein, Niederschlesien, seit 1945: Wadochowice, in der Woiwodschaft Niederschlesien
  • Wiesenthal, Kreis Fraustadt, Niederschlesien, seit 1945: Wincentowo, in der Woiwodschaft Lebus
  • Wiesenthal, Kreis Lötzen, Ostpreußen, seit 1945: Bachorza (Ryn), in der Woiwodschaft Ermland-Masuren
  • Wiesenthal, Kreis Löwenberg, Niederschlesien, seit 1945: Bystrzyca (Wleń), in der Woiwodschaft Niederschlesien
  • Wiesenthal, Kreis Militsch, Niederschlesien, seit 1945: Ostrowąsy (Milicz), in der Woiwodschaft Niederschlesien
  • Wiesenthal, Kreis Neustadt (Westpr.), Westpreußen, seit 1945: Szopa Będargowska, in der Woiwodschaft Pommern
  • Wiesenthal, Kreis Schlawe, Pommern, seit 1945: Święcianowo, in der Woiwodschaft Westpommern
  • Wiesenthal, Kreis Sorau, Brandenburg, seit 1945: Chlebice, in der Woiwodschaft Lebus
  • Wiesenthal, Kreis Wirsitz, Wartheland, seit 1945: Skoraczewo (Śmigiel), in der Woiwodschaft Großpolen


Wiesenthal ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.