Wikipedia:Hauptseite/Artikel des Tages

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:ADT

Diese Unterseite hat zwei Funktionen:

  1. Wochenübersicht über die momentanen Wochentags-Spezifikationen
  2. Einbindung als Vorlage, die auf der Hauptseite die Gestaltung der entsprechenden Box spezifiziert.

Die Einbindung des „Artikels des Tages“ erfolgt auf Wochentags-Seiten von Montag bis Sonntag. Vorgeschlagen und diskutiert werden die Artikel auf dieser Seite, die auch Fragen der Bildeinbindung und Weiteres erklärt.

Wochentage

Mittwoch, 12. Mai 2021

Joseph Beuys (* 12. Mai 1921 in Krefeld; † 23. Januar 1986 in Düssel­dorf) war ein deutscher Aktions­künst­ler, Bild­hauer, Medail­leur, Zeich­ner und Kunst­theore­tiker. Von 1961 bis zu seiner Entlas­sung 1972 war er Profes­sor an der Kunst­akade­mie Düssel­dorf, an der er auch selbst stu­diert hatte. Beuys setzte sich in seinem umfang­reichen Werk mit Fragen des Humanis­mus, der Sozial­philo­sophie und Anthro­poso­phie aus­einan­der. Dies führte zu seiner spezi­fischen Defini­tion eines „erwei­terten Kunst­begriffs“ und zur Konzep­tion der Sozia­len Plastik als Gesamt­kunst­werk, indem er Ende der 1970er Jahre ein kreati­ves Mit­gestal­ten an der Gesell­schaft und in der Politik forderte. Er gilt welt­weit als einer der bedeu­tends­ten Aktions­künst­ler des 20. Jahr­hun­derts und ist laut Biograf Reinhard Ermen als „ideal­typi­scher Gegen­spieler“ zu Andy Warhol zu sehen. – Zum Artikel …
Wikidata-Kurzbeschreibung für Joseph Beuys:
deutscher Künstler (1921-1986) (Bearbeiten)


Donnerstag, 13. Mai 2021

Thor im Norden, oder Donar bei den konti­nenta­len ger­mani­schen Völkern, ist „der Don­nerer“ (Nomen Agen­tis), ur­sprüng­lich als Gattungs­name „der Donner“ (Appel­lati­vum) (alt­säch­sisch Thunaer, alt­eng­lisch þunor, alt­hoch­deutsch Donar, alt­nieder­ländisch Donre, alt­nordisch Þórr von urnor­disch þunraʀ „donnern“). Daraus er­schließt sich der gemein­germa­nische Gottes­name *Þunaraz. Thor/Donar fungierte für die zur See fahren­den Völker als Gewit­ter- und Wetter­gott und war in weite­rer Funk­tion inner­halb der bäuer­lichen ger­mani­schen Gesell­schaft Vege­tations­gott­heit. In den mytho­logi­schen Edda-Schrif­ten hatte er die Auf­gabe des Beschüt­zers von Midgard, der Welt der Men­schen. Der Wochen­tag Donners­tag ist nach Donar bzw. Thor benannt. – Zum Artikel …
Wikidata-Kurzbeschreibung für Thor:
germanische Gottheit (Bearbeiten)


Freitag, 7. Mai 2021

Die BAC 1-11 ist ein zwei­strah­liges Pas­sagier­flug­zeug des briti­schen Her­stel­lers British Aircraft Corporation in Tief­decker­ausle­gung. Die Ma­schine ent­stand als strahl­getrie­bene Nach­folge­rin des Turbo­prop-Musters Vickers Viscount. Die Ur­sprünge der 1-11 gehen auf den von der Hun­ting Perci­val Ltd. ausge­arbei­teten 32-sitzi­gen Ent­wurf P-107 des Jahres 1956 zurück. Der Erst­flug des Proto­typs G-ASHG fand am 20. August 1963 auf dem Flug­hafen Hurn statt. Die erste für Ameri­can be­stimm­te Ma­schine (G-ASYD) der Series 401 („401“ wegen Änderun­gen für ameri­kani­sche Bestim­mun­gen) absol­vierte am 13. Juli 1965 ihren Erst­flug. Die letzte bei North­rop Grum­man aktiv genutzte 1-11 mit dem Luft­verkehrs­kenn­zeichen N162W wurde am 7. Mai 2019 außer Dienst gestellt. – Zum Artikel …
Wikidata-Kurzbeschreibung für BAC 1-11:
zweistrahliges Verkehrsflugzeug des Herstellers British Aircraft Corporation (Bearbeiten)


Samstag, 8. Mai 2021

Postkarten sind meist recht­eckige Karten, in der Regel aus Karton, die als offen les­bare Mittei­lungen per Post ver­schickt werden. Die Post­gebüh­ren sind teil­weise immer noch niedri­ger als für einen Brief. Nach­dem in den USA bereits im Jahr 1861 private Karten gesetz­lich zuge­lassen worden waren, wurden sie post­amt­lich zum ersten Mal am 1. Oktober 1869 in Öster­reich-Ungarn mit der Be­zeich­nung „Corres­pondenz­karte“ einge­führt. Zu­nächst konn­ten Post­karten natio­nal und inter­natio­nal ledig­lich auf Basis zwei­seiti­ger Abkom­men ver­schickt werden. Ab 1878 konn­ten sie in die meis­ten Länder der Erde inter­natio­nal ver­schickt werden. Eine Ansichts­karte ist eine Post­karte mit einem Bild­druck oder Foto auf der Rück­seite. Die Ansichts­karte wird manch­mal nicht ganz korrekt als Bild­post­karte bezeich­net, da es zudem eine eigen­ständige Form der Post­karten mit diesem Namen gibt. – Zum Artikel …
Wikidata-Kurzbeschreibung für Postkarte:
Karte, die als offen lesbare Mitteilung per Post verschickt wird (Bearbeiten)


Sonntag, 9. Mai 2021

Anna Pappritz (* 9. Mai 1861 in Radach bei Drossen in der Provinz Branden­burg; † 8. Juli 1939 ebenda) war eine deut­sche Schrift­stelle­rin, Frauen­recht­lerin und Aboli­tionis­tin. Sie gilt als eine der führen­den Ex­pertin­nen der „Prosti­tutions­frage“ in Kaiser­reich und Weima­rer Repu­blik und ver­öffent­lichte zahl­reiche Schrif­ten zu den Ursa­chen der Prosti­tution und der Situa­tion der Prosti­tuier­ten. Es gelang ihr, den Aboli­tionis­mus in Deutsch­land, ins­beson­dere in der deut­schen Frauen­bewe­gung, zu etablie­ren, der sich gegen Doppel­moral und Bestra­fung von Prosti­tuier­ten rich­tete. In der 1902 gegrün­deten Deut­schen Gesell­schaft zur Bekämp­fung der Geschlechts­krank­heiten, in deren Vor­stand sie die einzige Frau war, ver­trat sie die aboli­tionis­tische Minder­heits­position. Von 1904 bis 1934 war sie zweite bzw. erste Vorsitzende des deut­schen Zweigs der Inter­natio­nalen Aboli­tionisti­schen Födera­tion (IAF). Zu ihren größten politi­schen Erfol­gen gehörte das 1927 verab­schiedete Gesetz zur Bekämp­fung der Geschlechts­krank­heiten, mit dem die Straf­bar­keit der Prosti­tution abge­schafft wurde. – Zum Artikel …
Wikidata-Kurzbeschreibung für Anna Pappritz:
deutsche Frauenrechtlerin und Abolitionistin (Bearbeiten)


Montag, 10. Mai 2021

Beim Unglück am Mount Everest wurden am 10. und 11. Mai 1996 mehr als 30 Berg­steiger bei dem Ver­such, den Gipfel des Mount Everest zu errei­chen, von einem Wetter­umschwung über­rascht. Fünf Berg­steiger auf der Süd­seite und drei auf der Nord­seite des Berges kamen dabei ums Leben. Ob­wohl es immer wieder zu Todes­fällen bei der Bestei­gung des Mount Everest kommt, fanden die Ereig­nisse 1996 welt­weite Medien­beach­tung, da einer­seits mehrere erfahrene Berg­führer kommer­zieller Expe­ditio­nen unter den Opfern waren und anderer­seits einige der Über­leben­den in der Folge­zeit ihre Erleb­nisse ver­öffent­lich­ten. Ange­sichts der hohen Opfer­zahl an einem einzi­gen Tag wurden nach dem Un­glück ins­beson­dere die Vor­gehens­weisen von kommer­ziell ope­rieren­den Organi­satio­nen am Mount Everest in Frage gestellt. – Zum Artikel …
Wikidata-Kurzbeschreibung für Unglück am Mount Everest (1996):
Bergsteiger-Katastrophe (Bearbeiten)


Dienstag, 11. Mai 2021

Gävlefischer (schwedisch gävlefiskarna) wurden Fischer aus der schwedi­schen Stadt Gävle ge­nannt, die zwischen dem 15. und 19. Jahr­hun­dert ent­lang der Küste Norr­lands Hering fischten. Von 1557 bis 1776 hatten sie ein vom König ausge­stell­tes Mono­pol auf den gesam­ten Fisch­fang an dieser etwa 2000 Kilo­meter langen Küsten­linie. Die Gävle­fischer unter­hielten neben ihren Wohn­sitzen in Gävle ent­lang der Küste Fischer­dörfer, von denen aus sie den Fisch­fang betrie­ben. Jähr­lich segel­ten die Fischer­fami­lien im Früh­jahr in ihr Dorf, fisch­ten dort den Sommer über und verkauf­ten den pro­duzier­ten Salz­hering im Herbst auf Märk­ten in Mittel­schwe­den. Haupt­säch­lich wegen der Konkur­renz anderer Fischer begann ab dem Ende des 16. Jahr­hun­derts der Nieder­gang der Fern­fahr­ten. Die letzte Fahrt unter­nahmen Erik August Grellson und Erik Wilhelm Högberg im Jahr 1899 nach Trysunda. – Zum Artikel …
Wikidata-Kurzbeschreibung für Gävlefischer:
Bezeichnung für Fischer aus der schwedischen Stadt Gävle (Bearbeiten)

Einbindung als Vorlage

Bei Einbindung auf der Hauptseite wird die Gestaltung der entsprechenden Box spezifiziert.

Parameter

DATUM
Wunschtermin
(optional)
LEMMA
Lemma des Artikels
BILD
Dateiname (bevorzugt ohne Datei:)
(optional)
BILDBESCHREIBUNG
Bildbeschreibung
(optional)
Pflicht, wenn BILD
Wikitext
BILDGROESSE
Bildgröße in Pixeln (px freigestellt)
(optional)
Vorgabe: x89
TEASERTEXT
AdT-Text
Wikitext
AUDIOVERSION
Audiodatei (ohne Datei:), falls einteilig vorhanden
(optional)
AUDIOVERSION1
1. Audiodatei (ohne Datei:), falls mehrteilig vorhanden
(optional)
AUDIOVERSION2
2. Audiodatei (ohne Datei:), falls mehrteilig vorhanden
(optional)
AUDIOVERSION3
3. Audiodatei (ohne Datei:), falls mehrteilig vorhanden
(optional)
AUDIOVERSION4
4. Audiodatei (ohne Datei:), falls mehrteilig vorhanden
(optional)
AUDIOVERSION5
5. Audiodatei (ohne Datei:), falls mehrteilig vorhanden
(optional)
AUDIOVERSION6
6. Audiodatei (ohne Datei:), falls mehrteilig vorhanden
(optional)
SPRACHE
Sprachcode für die Titel-Leiste; bislang nicht umgesetzt
(optional)
VORSCHLAG
(optional)
- für scharfe Version

Hinweis

Diese Seite entspricht weitgehend der zuvor eingesetzten Vorlage:AdT-Vorschlag – jedoch mit kleinen Modernisierungen in zulässigen Parameterformaten. Diese sollen aber kompatibel zu den bisherigen Formaten bleiben.