Wikipedia:Förderung/WikiMUC 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Für Hinweise zur Vorbereitung von Förderanfragen siehe hier.

Projektstatus[Quelltext bearbeiten]

Black check.svg  Dieses geförderte Projekt wurde bereits fertiggestellt.

Der Projektstatus gibt an, ob sich der Projektplan noch in Vorbereitung oder das Projekt sich in der Umsetzungsphase befindet, bereits abgeschlossen oder ausgesetzt wurde. Bearbeite diesen Absatz um den Projektstatus zu ändern. Weitere Informationen zur Angabe der Projektstatus findest du unter Vorlage:Projektstatus.

WikiMUC (Communityspace München)[Quelltext bearbeiten]

Wikipedianerinnen und Wikipedianer tun ehrenamtlich viele Dinge, die außerhalb der klassischen Tätigkeit „Artikel schreiben und verbessern“ liegen. Hierzu gehören interne und externe Veranstaltungen und Initiativen, bei denen jeweils Raumbedarf besteht. Diskussionen zu diesem Thema führten u.a. zur Aufnahme des Themas in die Projektförderung und die Jahrespläne von WMDE. Diskussionen zu WikiMUC fanden mehrfach statt, zuletzt im Rahmen eines Workshops in München ( Lokal-K-Workshop / Protokoll )

Realisiert sind community-betriebene Räume inzwischen in Köln, Hannover Hamburg und Bremen. Geolina und 1971Markus haben die Münchner Community in einem Workshop im Mai 2015 eingehend über die Erfahrungen mit Lokal K informiert. Einige vom WikiMUC-Kernteam haben vor Ort mit den Teams von Lokal K und Kontor Hamburg die dortige Situation eingehend erörtert.

Ein fester lokaler Stützpunkt in München soll für die Community im Raum Süddeutschland die Möglichkeit bieten, ohne großen Organisationsaufwand Aktivitäten durchzuführen und neue Ehrenamtliche für die Wikimedia-Projekte begeistert werden. Durch die relative Nähe zu den Nachbarländern Österreich, Schweiz und Tschechien wird die Möglichkeit geschaffen, sich auch international besser zu vernetzen.

Außerdem wird Wikipedia durch einen lokalen Stützung stärker in der Stadt München selbst vertreten, sodass sich mittelfristig leichter Kooperationen mit Institutionen der Stadt München, mit Universitäten, Volkshochschule und anderen Bildungsträgern ergeben. Dazu gehören insbesondere auch Akteure der Frei- und Open-Bewegung.

Vertragspartner für den Raum ist Wikimedia Deutschland e.V., als Verantwortliche in der Umsetzung zeichnen 5 Mitglieder des WikiMUC-Teams.

Konkrete Ausgestaltung

Anforderungen an eine Immobilie für das WikiMUC sind:

  • Muss: Gute Erreichbarkeit für Kerncommunity + Gäste
  • Muss: Platz für Workshops mit bis zu 25 Personen
  • Muss: Gute Atmosphäre
  • Muss: Erdgeschoss bzw. barrierearm
  • Wunsch: gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Wunsch: Küche/Kochmöglichkeit
  • Wunsch: ca. 80–120 m²

Herausforderung für gewerbe- oder mischgenutzte Räume in München:

  • Hohe Preise
  • Regelmäßig nur langfristige Mietverträge möglich
  • Regelmäßig nur durch Makler vermittelt
Beispiele

Anlässlich eines eintägigen Workshops im Mai 2015 wurden Visionen und Rahmenbedingungen in größerem Kreis diskutiert. Als Nutzungsbeispiele wurden folgende, zum Teil bereits realisierte Aktivitäten genannt:

Community-intern:

  • Themenbezogene Arbeitstreffen: Schreibwerkstatt, Fotostudio, Tonaufnahmen oder einfach spontane Treffen von Wikipedia-Freiwilligen
  • Jurysitzungen für: Wiki Loves Monuments, Schreibwettbewerbe, Zedler, andere Wettbewerbe
  • Treffen von Redaktionen, Schiedsgericht, Projekt- und Planungsgruppen
  • Community-Workshops (z.B. Foto- und Videoworkshops)
  • Informelle Treffen zur Verbesserung von Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Lokale Lagerung von Material und Geräten (Infobroschüren, Drucker für Aktionen, Kameras)
  • Planung, Organisation und Durchführung von lokalen Community-Aktivitäten
  • kleinere Wikimedia-Vereinsveranstaltungen: Jahresplan-Tour, Tacheles, Render etc.

Mit Außenwirkung und Öffentlichkeitsarbeit:

  • Offene “Wikipedia Sprechstunde” für Einsteiger / offenes Editieren
  • Zielgruppenspezifische Veranstaltungen, z.B. Women’s Edit, Workshops für ältere Menschen, Jugendliche etc.
  • Gezielte Einladung an Lehrer, Schüler, Schülersprecher von Schulen in der Nähe
  • Treffpunkt für Aktivitäten und Gespräche mit potenziellen Kooperationspartnern (Geschichtsvereine, GLAM, VHS, Stadtbibliothek etc.)
  • Vernetzung mit anderen Projekten des Freien Wissens und anderen Communities
  • Lesungen + Ausstellungen (z.B. Lokale WLM-Preisträger, Festivalsommer, andere thematische Fotoausstellungen)
  • Pressearbeit (Raum für Interviews etc.)
  • Bereitstellung von Flyern und sonstigen WP-Aufklärungs- und Werbemittel
  • Darstellung der WP-Botschaften via Plakat, Poster
Ziele

Hauptziel 1: Stärkung der lokalen Community

  • Vernetzung von Community-Mitglieder
  • Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Vorhaben
  • produktive Einzelarbeit dank direkt verfügbarer Technik und Literatur
  • gemütliche Arbeitsatmosphäre in einem selbstgestalteten Raum
  • gutes Teamklima durch regelmäßige Treffen
  • Weiterbildung der lokalen Community durch interne Veranstaltungen und Kooperationen mit anderen Free-und-Open-Organisationen

Hauptziel 2: Neue Ehrenamtliche gewinnen und halten

  • regelmäßige Veranstaltungen für neue Ehrenamtliche
  • offene Atmosphäre und Integrationsmöglichkeit in die lokale Gruppe
  • erste Kooperationen mit anderen Organisationen zum Thema
  • Zusammenarbeit mit lokalen Medienvertretern

Weitere Ziele:

  • Die Projekte / die Wikipedia bekommt für Leser/Bürger/Presse/Politik ein lokales Gesicht und ein Aushängeschild
  • Aufklärung über Wikipedia und die Wikimedia-Projekte in der Region durch verfügbare Materialien
Kommunizieren von Ergebnissen
  • Anzahl der Gäste intern/extern (Instrument: Gästebuch)
  • Ergebnisse von Workshops und Veranstaltungen (Instrument: Projektseitendokumentation)
  • Berichte in Printmedien, Radio und Fernsehen
  • Planung und Durchführung lokaler Aktionen (Projektseiten, Fotos, Artikel…) (Instrument: Projektdokumentation)
  • Etablierung regelmäßig / sporadisch durchzuführender Formate (Projektseiten, Fotos, Artikel, Kurierbeiträge …)
Zielgruppen (externe und interne)
  • Freiwillige der Wikipedia und Schwesterprojekte, vor Ort und dem Umland, auch dem näheren Ausland, zum gemeinsamen Arbeiten
  • Haupt- und Ehrenamtliche von Wikimedia Deutschland
  • „Stadtgesellschaft“
  • Engagierte Menschen aus verwandten Projekten des Freien Wissens oder der Bildungs- und Kulturarbeit – z.B. OpenStreetMap, Creative Commons, Stadtwikis für Kooperationen.
  • (Noch-)Nichtwikipedianer mit Fragen und Beteiligungswünschen
  • Info-Point und Begegnungsstätte für Schüler, Studenten, Lehrer, Professoren von nah gelegenen Bildungseinrichtungen und in ganz München
Weitere Unterstützung durch Wikimedia Deutschland

Wikimedia Deutschland ist Mieter für das Objekt und somit offizieller Ansprechpartner für den Vermieter sowie zuständig für Mietzahlungen, Nebenkosten etc. sowie die externe Dienstleistung. Die Organisation obliegt im Wesentlichen dem Kernteam in München gemeinsam mit der lokalen Community. Für Aktivitäten hat WMDE ein Veto-Recht, falls es zu Aktivitäten kommt, die gegen die Vereinsziele laufen (z.B. politische Einflussnahme, Spaßausrichtung etc.).

WMDE und die Hauptorganisierenden unterzeichnen eine Kooperationseinbarung, die von WMDE aufgesetzt wird und die wichtigsten Punkte der Zusammenarbeit regelt.

Zeitplan

Es besteht kurzfristiger Handlungsbedarf für den Vertragsabschluss. Erwartet wird eine Zusage im Laufe der KW 6 (15. – 20. Februar 2016)

Personelle Ressourcen und Kompetenzen

Ehrenamtlich:

  • Erfahrene und namentlich bekannte Wikipedianerinnen und Wikipedianer als verantwortliches Kernteam, gute Softskills, Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten, praktische technische und handwerkliche Kompetenzen.
  • Eine aktive Community vor Ort und im näheren Umland, die in zahlreiche Projekte im Wikipedia-Umfeld eingebunden ist (GLAM, WLM, WikiCon, Festivalsommer, zahlreiche Kooperationen)
  • Hauptansprechpartner für WMDE: Pimpinellus/ Stellvertreter Wolfgang Rieger
  • Schlüssel werden in Absprache mit WMDE herausgegeben. Ein aktuell zu haltendes Schlüsselbuch kann jederzeit von allen Involvierten eingesehen werden

Hauptamtlich:

  • Zunächst nur Dienstleistung für Reinigung der Räume
  • Winterdienst, ggf. weitere Hausmeisterdienste (z.B. Mülltonnen rausstellen)

Rahmenbedingungen[Quelltext bearbeiten]

Orga: Doc Taxon, Pimpinellus, Wolfgang Rieger, H-stt, Kritzolina
Wer: diverse
Wo: München

Weitere Informationen[Quelltext bearbeiten]

Projektseite: Wikipedia:München/WikiMUC

Vorläufiger Kostenplan[Quelltext bearbeiten]

Mit diesem Formular kannst du eine erste Berechnung der voraussichtlichen Kosten vornehmen. Damit diese erste grobe Kostenschätzung einfacher ist, sind teilweise bestimmte Erfahrungswerte voreingetragen, die du nur auf die geplante Teilnehmerzahl hochrechnen musst. In den anderen, optionalen Feldern kannst du weitere Positionen eintragen, hier reichen einfach recherchierte Werte als Kalkulationsgrundlage.

DAS EINHOLEN VON ANGEBOTEN IST ZU DIESEM ZEITPUNKT NOCH NICHT NOTWENDIG!

Der vorläufige Kostenplan ist für eine Einrichtung des Communityspace für ein Jahr kalkuliert. Er enthält vor allem die festen monatlichen Kosten für Miete, Nebenkosten etc. Hinzu kommen einmalige Kosten, die mit der notwendigen Ausstattung und dem Betrieb des Community-Space zusammenhängen:

Kostenpunkt Kosten 2016 Kosten 2017 (Plan)
Miete inkl. Nebenkosten 9 Monate à 1.400 €

= 12.600 €

12 Monate à 1.400 €

= 16.800 €

Maklergebühren max. 2.800 € -
Innenausstattung, Mobiliar usw. 6.500 € 1.500 €
Technische Ausstattung 3.600 € 500 €
Veranstaltungskosten 2.000 € 3.000 €
Öffentlichkeitsarbeit 5.000 € 2.000 €
Planungsreserve 2.500 € -
Summe 35.000 € 23.800 €

Detaillierte Kalkulation erfolgt, wenn die richtige Immobilie gefunden ist.

Einige Einrichtungsgegenstände (Möbel, Accessoires, Geschirr etc.) können voraussichtlich teilweise durch die Community gestellt werden und wirken sich kostenmindernd aus.

WMDE stellt zur Eröffnung zwei Community-Laptops als Dauerleihgabe zur Verfügung, sodass der Bedarf an technischer Erstausstattung hinsichtlich Computerarbeitsplätzen mit den im IT-Exposé genannten bereit gestellten Desktop-PCs erst einmal gedeckt sein sollte. Eine Erweiterung der technischen Ausstattung ist in einem weiteren Schritt geplant und könnte dann weitere Kosten verursachen. Dies könnte u. U. über den Technikpool von WMDE als Dauerleihgabe an WikiMUC realisiert werden.

Nachdem der Kostenplan eine Förderzusage erhalten hat, findest du an dieser Stelle eine Bestätigung.

Wikimedia Deutschland icon participate.svg  Förderzusage: Die Förderung dieses Projektes wurde mit dem oberen vorläufigen Kostenplan von Wikimedia Deutschland zugesagt. Sollten sich jetzt noch inhaltliche Änderungen ergeben, wende dich bitte direkt an community@wikimedia.de. —Martin (WMDE) (Disk.) 23. Februar 2016

2016 - 2017 - 2018 - 2019 - 2020