Wilhelm Vatke (Theologe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Karl Wilhelm Vatke (* 14. März 1806 in Behnsdorf bei Magdeburg; † 19. April 1882 in Berlin) war ein evangelischer Theologe und Professor für Altes Testament und Religionsphilosophie in Berlin.

Wilhelm Vatke studierte in Halle, Göttingen und Berlin und wurde 1830 Privatdozent an der Universität Berlin und 1837 Professor ebenda. Vatke war einer der Begründer der neueren Bibelkritik des Alten Testaments. Im selben Jahr (1835), als David Friedrich Strauß sein "Leben Jesu" veröffentlichte, gab Vatke sein Buch Die biblische Theologie wissenschaftlich dargestellt heraus, das ähnlich revolutionäre Gedanken über das Alte Testament enthielt. Die Gedanken Vatkes waren zunächst kaum aufgegriffen worden und wurden dann durch Abraham Kuenen und Julius Wellhausen weiter ausgebaut.

Sein Sohn Wilhelm war ein Botaniker.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die biblische Theologie wissenschaftlich dargestellt. Teil 1: Die Religion des Alten Testaments nach den kanonischen Büchern entwickelt. 1835
  • Die menschliche Freiheit in ihrem Verhältniß zur Sünde und zur göttlichen Gnade. Bethge, Berlin 1841
  • Religionsphilosophie oder allgemeine philosophische Theologie. Nach Vorlesungen hrsg. v. Hermann G. S. Preiss. Strauß, Bonn 1888
  • Historisch-kritische Einleitung in das Alte Testament. Nach Vorlesungen hrsg. v. Hermann G. S. Preiss und D. A. Hilgenfeld. Strauß, Bonn 1886

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Christoph Bultmann: Art. Vatke, Wilhelm. In: Theologische Realenzyklopädie 34 (2002), S. 552–555 (mit weiterer Lit.) Google-Booksearch
  • Max HeinzeVatke, Johann Karl Wilhelm. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 39, Duncker & Humblot, Leipzig 1895, S. 508–510.
  • Lothar Perlitt: Vatke und Wellhausen. Geschichtsphilosophische Voraussetzungen und historiographische Motive für die Darstellung der Religion und Geschichte Israels durch Wilhelm Vatke und Julius Wellhausen. Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 94. Töpelmann, Berlin 1965
  • John W. Rogerson: "What is Religion? The Challenge of Wilhelm Vatke's 'Biblische Theologie'". In: Christoph Bultmann, Walter Dietrich, Christoph Levin (Hrsg.): Vergegenwärtigung des Alten Testaments. Beiträge zur biblischen Hermeneutik. Festschrift für Rudolf Smend zum 70. Geburtstag. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2002, 272–284 ISBN 3-525-53621-6
  • Martin Kegel: Wilhelm Vatke und die Graf-Wellhausensche Hypothese. Bertelsmann, Gütersloh 1911
  • Heinrich Benecke: Wilhelm Vatke in seinem Leben und seinen Schriften. Strauß, Bonn 1883
  • Christoph Moritz Bernhard Julius Drechsler: Die Unwissenschaftlichkeit im Gebiete der Alttestamentlichen Kritik. Belegt aus den Schriften neuerer Kritiker besonders der Herren von Bohlen und Vatke. Tauchnitz, Leipzig 1837