Winter Games

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Winter Games
Entwickler Epyx
Publisher U.S. Gold
Veröffentlichung 1985
Plattform Amiga, Apple II, Atari ST, Apple IIGS, Amstrad CPC, ZX Spectrum, PC, Atari 2600, Atari 7800, Nintendo NES, Famicom Disk System, C64 Direct-to-TV
Genre Sportsimulation
Spielmodus Singleplayer, Multiplayer (8 Spieler)
Steuerung Joystick
Medium Diskette, Modul, Kassette
Sprache Englisch
Altersfreigabe
PEGI
PEGI ab 3 Jahren empfohlen
Information Populäre Sportsimulation

Winter Games ist ein Sport-Computerspiel, das 1985 von der Spielefirma Epyx entwickelt wurde (in Europa von der Firma U.S. Gold veröffentlicht).

Winter Games, das ein Nachfolger des Spiels Summer Games war, wurde zuerst für den Commodore 64 veröffentlicht und später auf andere Heimcomputer und Spielkonsolen portiert. Das Spiel war für bis zu acht Spieler ausgelegt, die unterschiedliche Länder annehmen konnten. Jeder konnte in den unterschiedlichen Wintersportarten versuchen, den ersten Platz zu erreichen. Das Spiel wurde für die folgenden Systeme veröffentlicht: Amiga, Apple II, Atari ST, Apple IIGS, Amstrad CPC, ZX Spectrum, PC, Atari 2600, Atari 7800, Nintendo NES und dem Famicom Disk System. Im Jahre 2004 wurde es nochmals auf dem C64 Direct-to-TV herausgebracht.

Derzeit besitzen Ironstone, Magnussoft und System 3 die Lizenz den Namen Epyx zu verwenden. Dadurch erscheinen derzeit für verschiedene Plattformen wieder Spiele, deren Name und Gestaltung sich ans Original anlehnt.[1]

Es stehen bis zu acht verschiedene Sportarten zur Auswahl:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. PC-Spiel von Magnussoft