Wintersbach (Dammbach, Ort)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wintersbach
Gemeinde Dammbach
Koordinaten: 49° 51′ 46″ N, 9° 18′ 38″ O
Höhe: 207 m ü. NHN
Eingemeindung: 1. Juni 1976

Wintersbach ist ein Ortsteil der Gemeinde Dammbach im Landkreis Aschaffenburg im Spessart.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wintersbach liegt an der Staatsstraße 2317 zwischen dem Neuhammer und Krausenbach, auf 207 m ü. NHN, dort wo der Wintersbach in den Dammbach fließt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wintersbach in der Karte des Spessarts von Paul Pfinzing von 1594 (Norden ist rechts)

Um 1280 wurde Wintersbach erstmals erwähnt.

Am 1. Juli 1862 wurde das Bezirksamt Aschaffenburg gebildet, auf dessen Verwaltungsgebiet Wintersbach lag. Im Jahre 1939 wurde wie überall im Deutschen Reich die Bezeichnung Landkreis eingeführt. Wintersbach war nun eine der 33 Gemeinden im Altkreis Aschaffenburg. Dieser schloss sich am 1. Juli 1972 mit dem Landkreis Alzenau in Unterfranken zum neuen Landkreis Aschaffenburg zusammen.

Die bis dahin selbstständigen Gemeinden Wintersbach und Krausenbach schlossen sich am 1. Juni 1976 zur neuen Gemeinde Dammbach zusammen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 736.