Wirringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 52° 17′ 51″ N, 9° 54′ 58″ O

Wirringen
Stadt Sehnde
Wappen von Wirringen
Höhe: 76 m ü. NN
Einwohner: 333 (Apr. 2015)[1]
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 31319
Vorwahl: 05138
Karte
Die Lage von Wirringen im Stadtgebiet von Sehnde

Wirringen ist ein Ortsteil der Stadt Sehnde, südöstlich von Hannover. Das älteste erhaltene Dokument, das Wirringen erwähnt, stammt aus dem Jahr 1022.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. März 1974 wurde die zum Landkreis Hildesheim-Marienburg gehörende Gemeinde Wirringen in die Gemeinde, heute Stadt Sehnde eingegliedert.[2]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsbürgermeister ist Karl-Heinz Grun.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michaelskirche
  • Die Kirche, seit der Reformation evangelisch, trägt den Namen des Erzengels Michael, den auch das Ortswappen zeigt.

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ZAHLEN - DATEN - FAKTEN. www.sehnde.de, abgerufen am 22. Dezember 2015.
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 223.