Wsewolod Michailowitsch Sibirzew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wsewolod Sibirzew

Wsewolod Michailowitsch Sibirzew (* 30. Juli 1893 in Sankt Petersburg; † Mai 1920) war ein russischer Revolutionär.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sibirzew wurde 1913 Mitglied der Bolschewiki. Er nahm 1917 in Petrograd am bewaffneten Oktoberaufstand teil. 1918/19 war er in Wladiwostok für die Partei aktiv. Als Mitglied des Kriegsrates des Gebiets von Primorje wurde er am 5. April 1920 von japanischen Interventen gefangengenommen und im Mai zusammen mit Sergei Laso und Alexei Luzki getötet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]