Yancy Butler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yancy Butler

Yancy Victoria Butler (* 2. Juli 1970 in New York City, New York) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Butler wuchs in Greenwich Village auf, ihr Vater Joe Butler ist ein Musiker. Yancy Butler studierte in den New Yorker HB Studios und am Sarah Lawrence College.

Butler spielte als Kind im Horrorfilm Der Killer hinter der Maske, ihre erste Rolle als Erwachsene erhielt sie 1991 in der Fernsehserie Law & Order. 1992 trat sie in einer der Hauptrollen in der Science-Fiction-Actionserie Mann & Machine auf. Im Actionfilm Harte Ziele (1993) von John Woo spielte sie an der Seite von Jean-Claude Van Damme und Lance Henriksen. Im Actionfilm Drop Zone (1994) spielte sie neben Wesley Snipes und Gary Busey eine der größeren Rollen. Im Actionfilm Zeugin auf der Flucht (1999) übernahm sie die Hauptrolle.

Butler spielte die Hauptrolle von Sara Pezzini im Fernsehfilm Witchblade – Die Waffe der Götter (2000) wie auch in der gleichnamigen Fernsehserie aus den Jahren 2001 bis 2002. Für die Rolle in der Serie gewann sie 2002 den Saturn Award.

Nach der Einstellung der Serie Witchblade wurde sie wiederholt wegen Vergehen im Zusammenhang mit Alkoholkonsum festgenommen.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yancy Butler – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Articleclick: Yancy Butler, From Witchblade to Rehab (englisch), 18. Juli 2008