Yiwu (Jinhua)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtbild Yiwus
Park in Yiwu

Yiwu (chinesisch 义乌市, Pinyin Yìwū Shì) ist eine kreisfreie Stadt, die zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Jinhua in der chinesischen Provinz Zhejiang gehört. Yiwu hat eine Fläche von 1.103 Quadratkilometern und zählt ca. 700.000 Einwohner.

Yiwu ist ein wichtiges Zentrum für den Handel mit Kleinwaren. In Yiwu leben 13.000 ausländische Geschäftsleute. Mehr als 170 verschiedene Kleinwaren wurden 2013 von hier in nahezu alle Länder der Welt exportiert.[1] Die Stadt Yiwu besitzt die einzige chinesische Zollbehörde auf Kreisebene.[2]

Die Stadt ist außerdem grenzübergreifend als „Stadt der Weihnacht“ bekannt. Fast zwei Drittel aller weltweit verkauften Weihnachtsartikel werden in Yiwu hergestellt.[3]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 fuhr von hier ein Container-Eisenbahn-Güterzug erstmals und testweise die 13.000 km-Rekordstrecke bis Madrid.[4] Diese Verbindung wird seit dem regelmäßig angeboten. Mittlerweile werden auch weitere Ziele in Europa wie z. B. seit Anfang 2017 das 12.000 km und auf dieser Strecke 16 Tage (die halbe Zeit des Seewegs) und 8 Länder entfernte London im Rahmen des Trans-Eurasia-Express als Teil des „One Belt, One Road“-Projekts mit Container-Güterzügen angefahren.[5][6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beijing Rundschau: Kleine Waren, große Chancen
  2. Yiwu Customs Opened
  3. Felix Lee: Stadt der Weihnacht. Südwest Presse, 23. Dezember 2016, abgerufen am 23. Dezember 2016 (deutsch).
  4. World's longest train ride from Yiwu to Madrid completed 10. Dezember 2014
  5. Verkehrsrundschau: Güterzug aus China trifft in London ein In: verkehrsrundschau.de, abgerufen am 19. Januar 2017
  6. Der Freitag Nr. 37, 14. September 2017, S. 10: Ostwind obsiegt

Koordinaten: 29° 18′ N, 120° 5′ O