Yves Ollech

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Yves Ollech (* 1970 in Wernigerode) ist ein deutscher Koch.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Restaurant Essigbrätlein

Nach der Ausbildung im Hotel Adler in Asperg arbeitete Ollech in den Schweizer Stuben bei Fritz Schilling in Wertheim.[1]

Seit 1997 arbeitet er als Küchenchef gemeinsam mit Inhaber Andree Köthe im Restaurant Essigbrätlein in Nürnberg,[1][2] das seit 1999 mit einem und seit 2007 mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wird.[3]

Seit 2008 steht Gemüse im Mittelpunkt der Küche, ohne die oft in der Sternegastronomie üblichen Edelprodukte.[4]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: Erster Michelin-Stern im Michelin 2000
  • 2007: Zweiter Michelin-Stern im Michelin 2008

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bei Nürnbergs "Koch des Jahres" spielt Fleisch keine Rolle. Abgerufen am 2. September 2020.
  2. Team. Abgerufen am 2. September 2020 (deutsch).
  3. Essigbrätlein. Abgerufen am 2. September 2020.
  4. Philosophie. Abgerufen am 2. September 2020 (deutsch).