Zaspa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gdańsk-Zaspa
Flagge von DanzigZwei Bezirke von Danzig
Gdańsk-Zaspa (Polen)
Gdańsk-Zaspa
Gdańsk-Zaspa
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Pommern
Stadtteil von: Danzig
Fläche: 3,26 km²
Geographische Lage: 54° 25′ N, 18° 34′ OKoordinaten: 54° 24′ 41″ N, 18° 33′ 36″ O
Einwohner: 27.089



Lage von Zaspa (Saspe) in Gdańsk (Danzig)

Zaspa (deutsch Saspe, kaschubisch Zaspa) ist ein Stadtteil von Danzig in Polen. Er umfasst eine Fläche von 3,3 km² und zählt über 27.000 Einwohner mit einer Bevölkerungsdichte von über 8.300 Einwohnern/km².

Administrativ besteht Zaspa aus den beiden Bezirken Zaspa-Młyniec und Zaspa-Rozstaje.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sasper See diente lange Zeit als Müllkippe und ist so gut wie nicht mehr vorhanden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die kleine Landgemeinde Saspe im Kreis Danziger Höhe hatte 1905 noch etwa 1800 Einwohner, fünf Jahre später waren es bereits 3.149. Am 1. April 1914 wurde der Ort in die Stadtgemeinde Danzig eingemeindet.

Das erste Danziger Flugfeld entstand 1910 im benachbarten Langfuhr (heute Wrzeszcz). Im Ersten Weltkrieg wurde die Anlage militärisch genutzt. Danach fiel der Flugplatz an die Stadt Danzig und 1922 endgültig an den Freistaat Danzig. Der erweiterte Flughafen wurde am 1923 in Danzig-Langfuhr eröffnet und bildete bis 1939 den wichtigsten Knotenpunkt im skandinavisch-baltischen Raum Europas. Zwischen 1923 und 1936 wurde der Flughafen mehrfach erweitert.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die im Krieg erstellte Start- und Landebahn aus Beton auf zwei Kilometer verlängert. Die innerstädtische Lage machte jedoch den weiteren Ausbau von Gdańsk-Wrzeszcz für Düsenflugzeuge unmöglich. Mit der Eröffnung des heutigen Flughafens Lech-Wałęsa-Flughafen Danzig wurde der alte Platz 1974 geschlossen und das Areal sowie die Anflugschneisen mit den beiden Zasper Wohnsiedlungen bebaut. Die ehemaligen Betonpisten sind noch heute deutlich zwischen den Hochhäusern zu erkennen, sie werden jedoch mehr und mehr überbaut.

Gliederung in zwei Stadtbezirke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zaspa, das ehemalige kleine Dorf Saspe, ist heute in die Stadtbezirke Zaspa-Młyniec und Zaspa-Rozstaje geteilt. Zaspa-Młyniec (Saspe (Mühlenhof)) befindet sich südwestlich von Zaspa-Rozstaje (Saspe (Eckhof)). Die Bevölkerungsdichte von Zaspa-Młyniec ist fast doppelt so hoch wie die des anderen Bezirks. Mit 11.600 Einwohnern je km² ist es der am dichtesten besiedelte Bezirk der Stadt Danzig.

Bezirksname deutscher Name Fläche in km²[2] Bevölkerung[2] Bevölkerungs­dichte in Ew./km²[2] Karte
Zaspa-Młyniec Saspe (Mühlenhof) 01,2322 14.295 11.601 Zaspa-Młyniec
Zaspa-Rozstaje Saspe (Eckhof) 02,0322 12.794 6.296 Zaspa-Rozstaje

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zaspa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Uchwała nr liii/1550/10 Rady Miasta Gdańska PDF-Datei, 73 KB; abgerufen am 23. Juni 2012.
  2. a b c Podział administracyjny Gdańska – Gdańsk – oficjalna strona miasta – Offizielle Website der Stadt Danzig. Stand 12. Januar 2011. Abgerufen am 23. Juni 2012