Ziziphus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ziziphus
Syrischer Christusdorn (Ziziphus spina-christi (L.) Desf.)

Syrischer Christusdorn (Ziziphus spina-christi (L.) Desf.)

Systematik
Kerneudikotyledonen
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae)
Gattung: Ziziphus
Wissenschaftlicher Name
Ziziphus
Mill.

Ziziphus ist eine Gattung aus der Familie der Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae). Sie umfasst ca. 100 Arten[1] und ist fast weltweit in den Tropen zu finden. Diversitätszentren sind das tropische Amerika sowie Südostasien.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samen von Ziziphus lotus (L.) Lam.

Vegetative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ziziphus-Arten sind immer- oder sommergrüne, aufrecht oder kriechend, oft kletternd wachsende Sträucher oder kleine bis mittelgroße Bäume. Die Blätter sind deutlich dreinervig, selten fiedernervig und wechselständig angeordnet. Ihre Nebenblätter sind oft stachlig.[1]

Generative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Blüten stehen in achselbürtigen, schirmtraubenartigen Zymen oder als endständige bzw. achselbürtige Thyrsen. Der Blütenbecher ist flach halbkugel- bis schüsselförmig. Der fleischige, ebene Diskus ist fünf- bis zehnlappig. Anders als bei vielen Gattungen der Familie sind Kronblätter meist vorhanden. Der zwei- bis drei-, selten vierfächrige Fruchtknoten ist oberständig. Die Früchte sind zwei- bis drei-, selten einfächrige Steinfrüchte mit einem Steinkern.[1]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gattung wurde 1754 durch Philip Miller erstbeschrieben. Innerhalb der Kreuzdorngewächse wird die Gattung in die Tribus Paliureae eingeordnet. Die Gattung Ziziphus umfasst ca. 100 Arten.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ziziphus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d D. Medan, C. Schirarend: Rhamnaceae In: Klaus Kubitzki (Hrsg.): The Families and Genera of Vascular Plants - Volume VI - Flowering Plants - Dicotyledons - Celastrales, Oxalidales, Rosales, Cornales, Ericales, 2004, S. 327, ISBN 978-3-540-06512-8